Die Faszination des Alltags: Ferienspiel

Wien, (OTS) Wien einmal anders erleben, einen Blick hinter
die Kulissen werfen und die faszinierende Alltagswelt ihrer Heimatstadt entdecken, können Wiener Kinder beim Sommer-Ferienspiel ’99. Die Kids haben die Möglichkeit, einen Bauernhof mitten in der Stadt zu besuchen, bei der Fernwärme Wien Dr. Hot zu jagen, das Biotop Großstadt zu erforschen oder im AKH einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Erlebnis Bauernhof

Ein Bauernhof mitten in Wien? Im Gutshof des Schottenstifts,
im 22. Bezirk, kann man einmal so richtig Luft schnappen. Von Montag, dem 19. Juli bis Donnerstag, dem 22. Juli können Stadt-Kids ab zehn Jahren Rinder im Obstgarten besuchen, tolle Preise
beim Spiel am Bauernhof gewinnen und sich bei einer zünftigen
Jause stärken.

Jagd nach Doktor Hot

Die Fernwärme Wien lädt noch bis zum 31. August, jeden Dienstag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr Kinder zu einem Detektiv-Spiel von Thomas Brezina ein. Nach einer Führung durch einen Fernwärmestollen zeigen Fernwärme-TechnikerInnen die Energieversorgung in der Wiener Unterwelt. Darüber hinaus gibt es für junge Fernwärme-TechnikerInnen einen eigenen Bastelstand, ein Umwelt-Quiz und vieles mehr. Anmelden können sich alle Interessierten unter 4000-84 400.

Schau rein ins AKH

Am Mittwoch dem 21. Juli sowie am Dienstag, dem 27. Juli
zeigen Ärzte des AKH Kindern ab acht Jahren, wie ein modernes Großstadtkrankenhaus funktioniert.

Zum Donaukraftwerk Freudenau

Im Donaukraftwerk Freudenau können Kinder ab dem neunten Lebensjahr hautnah das Dröhnen der Turbinen, den Bau des Kraftwerkes im Zeitraffer-Film und die Schiffe in den Schleusen erleben. Anmeldungen werden beim Ferienspielstand in der Schmidt-Halle des Rathauses entgegengenommen.

Den Alltag mit anderen Augen sehen

Die "Kreativwerkstadt Biologie" führt bei einem Stadt-Spaziergang zu Pflanzen und Tieren, die die Großstadt als Lebensraum erobert haben. Die Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen zeigen den Kindern, was sie im Notfall tun können. Die Kids können aber auch in Einsatzfahrzeuge klettern und am Sicherheitsquiz teilnehmen.

Informationen über Veranstaltungsorte und -zeiten gibt es unter der Telefonnummer 4000-84 400. (Schluß) bz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Zima
Tel.: 4000/81 850

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK