Hofbauer zu Bundesstraßengesetz: Wichtige Verkehrsprojekte für NÖ

Grünes Licht für 15-Milliarden-Paket von Pröll

Niederösterreich, 16.7.1999(NÖI) "Der Nationalrat hat gestern abend endgültig grünes Licht für wichtige Verkehrsprojekte in Niederösterreich gegeben. Damit kann auch das von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ausverhandelte 15-Milliarden-Schilling-Verkehrspaket umgesetzt werden", zeigte sich heute der Verkehrssprecher der VP Niederösterreich LAbg. Johann Hofbauer über die Beschlußfassung des Bundesstraßengesetzes im Nationalrat erfreut. ****

Das nunmehr beschlossene Bundesstraßengesetz bringt erhebliche Verbesserungen der Verkehrsinfrastruktur in unserem Bundesland. So ist darin der Bau der Nordautobahn, die Spange Kittsee, der Bau
der Weinviertel Schnellstraße bis Klein Haugsdorf sowie die Errichtung der Donaubrücke Traismauer fixiert. Darüber hinaus sichert das 15-Milliarden-Verkehrspaket weitere wichtige Ausbaumaßnahmen des Straßenverkehrsnetzes, etwa durch den vierspurigen Ausbau der B3 bis Krems im Waldviertel oder den sechsspurigen Ausbau der Westautobahn plus Pannenstreifen, erklärt der VP-Mandatar. Für den VP-Verkehrssprecher sind zudem der 4-spurige Ausbau der Südautobahn und der Ring um Wien zentrale Vorhaben auf dem Weg ins nächste Jahrtausend.

"Einsatz und Durchsetzungskraft von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bringen moderne und leistungsfähige Verkehrswege in allen Vierteln und sichern so einen attraktiven Standort Niederösterreich", betont Hofbauer.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI