Berufliche Weiterbildung im Weinviertel

1.300 WIFI-Kurse und 15.000 Teilnehmer

St.Pölten (NLK) - Eine Erfolgsbilanz über die berufliche Weiterbildung im Weinviertel konnte WIFI-Kurator Dr. Anton Öckher gestern in Gänserndorf vorlegen. Bei 1.303 Kursen und Seminaren, die in den beiden WIFI-Zweigstellen Gänserndorf und Mistelbach bisher veranstaltet wurden, haben 15.331 Weinviertler teilgenommen. Auf besonders großes Interesse stießen dabei EDV-Kurse, für die jetzt auch das Telelearning angeboten wird, sowie Sprachkurse.

Die beiden seit 1993 bzw. 1994 bestehenden WIFI-Zweigstellen haben einen wesentlichen Beitrag zur höheren beruflichen Qualifikation der MitarbeiterInnen in den Weinviertler Betrieben geleistet. Die bisherige Entwicklung zeige, daß das Konzept mit der Errichtung von zwei Zweigstellen im Weinviertel voll aufgegangen sei, betonte der WIFI-Kurator. Für Jugendliche gab es bisher mehr als 3.600 Fähigkeitsermittlungstests, bei denen die Eignung für bestimmte Berufe festgestellt wird. Zudem wurden mehr als 5.800 SchülerInnen im Rahmen von Gruppenbesuchen über Berufe und Aufstiegschancen informiert.

Das WIFI Mistelbach geht mit 169 Kursen und Seminaren im September in das neue Kursjahr und will damit das hervorragende Ergebnis des abgelaufenen Jahres mit 122 Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung und mehr als 1.000 Kursteilnehmer weiter verbessern. Im Mittelpunkt stehen wieder der Bereich EDV mit insgesamt 46 Kursen sowie Sprachen mit 42 Kursen.

Das WIFI Gänserndorf kann in seiner Fünfjahresbilanz auf 670 Kurse und Seminare verweisen, die von exakt 8.048 TeilnehmerInnen absolviert wurden. Im Kursjahr 1999/2000 liegen die Schwerpunkte der beruflichen Weiterbildung so wie in den vergangenen Jahren bei Sprachen und EDV. Von den insgesamt 167 im neuen Kursbuch aufgelisteten Veranstaltungen entfallen 35 auf Sprachen und 28 auf die EDV.

Das Kursbuch für das WIFI Gänserndorf ist ebenso kostenlos erhältlich wie das Kursprogramm für das WIFI Mistelbach. Telefonische Anforderungen unter 02572/4132 (Mistelbach) bzw. 02282/4494 (Gänserndorf).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK