ots Ad hoc-Service: Concord Effekten AG <DE0005410203>

Frankfurt am Main (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Concord Effekten AG beteiligt sich an innovativem Life Science

Die Concord Effekten AG, Frankfurt hat sich am Medizintechnik-Spezialisten Rösch GmbH, Berlin im Zuge einer Kapitalerhöhung mit insgesamt rund 20% beteiligt. Das innovative und schnell wachsende Unternehmen ist Technologieführer in Europa auf dem Gebiet nadelloser Injektionssysteme für den Einsatz bei der Behandlung insbesondere von Diabetes sowie Impfungen aller Art.

Das patentierte INJEX-System von Rösch könnte das Ende der Nadel für den Großteil der subcutanen Injektionen bedeuten. Betroffen hiervon sind nicht nur Diabetiker, welche auf zwei bis drei Injektionen pro Tag angewiesen sind, sondern vor allem Kinder, bei denen gerade bei Impfungen bisher nicht auf die herkömmliche Nadel verzichtet werden konnte.

Neben Rahmenverträgen mit wichtigen Medizintechnik-Großhändlern über rund DM 60 Mio. liegen bei Rösch bereits Anfragen von rund 1.000 Apotheken sowie zahlreichen niedergelassenen Ärzten, Zahnärzten und Kliniken vor.

Mit der Rösch Medizintechnik hat Concord sein Beteiligungsportfolio im Bereich stark wachsender High-Tech-Unternehmen erweitert. Das renditestarke Beteiligungsgeschäft, durch das Concord bereits im 1. Halbjahr 1999 erhebliche stille Reserven bilden konnte, soll durch weitere Beteiligungen noch im Geschäftsjahr 1999 weiter ausgebaut werden und wird damit in der Zukunft für Concord erheblich zum Ergebnis beitragen.

Kontakt für weitere Informationen:
Markus Saller

Concord Effekten AG
Tel.: 069-9591970

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI