DEAG beteiligt sich an einer der größten Künstler- und Tournee-Agenturen der Welt

Berlin (ots ) - Die DEAG, Deutschlands führender am Neuen Markt
der Deutschen Börse notierter Live Entertainment-Dienstleistungskonzern, übernimmt 50% an der Londoner Marshall Arts Ltd. und wird damit zum Global Player.

Marshall Arts ist seit über 30 Jahren angesehen als einer der wenigen hauptsächlich pan-europäisch tätigen Promoter. Zu den Künstlern, mit denen Marshall Arts internationale Tourneen veranstaltet hat, zählen u.a. Sir Paul McCartney, Tina Turner, Janet Jackson, Cher, Joe Cocker, Lionel Richie, Whitney Houston und Garth Brooks. Marshall Arts hat in der Vergangenheit zwei Welttourneen mit Sir Paul McCartney veranstaltet und soeben die Verhandlungen für eine Welttournee mit den Eurythmics abgeschlossen. Marshall Arts arbeitet darüber hinaus als nationaler Konzertveranstalter in Großbritannien mit Sting, Rod Stewart, Elton John, den Spice Girls und Dire Straits zusammen und wurde dort als Promoter des Jahres ausgezeichnet.

"Wir haben uns mit dieser Beteiligung unserem Ziel, Europas führender Live Entertainment-Konzern zu werden, ein entscheidendes Stück genähert", sagte der DEAG-Vorstandsvorsitzende, Peter Schwenkow, "Mit der nun erreichten Position fällt die Verpflichtung internationaler Künstler erheblich leichter. Durch die weltweite Expertise von Marshall Arts können wir unsere internationale Expansion deutlich schneller vorantreiben, als noch zum Börsengang vor 10 Monaten geplant."

Das Führungsteam von Marshall Arts wird von London aus die Geschäfte weiterführen unter Weiterentwicklung aller europaweiten Geschäftsbeziehungen. Zusätzlich wird Barrie Marshall einen Sitz im neu geschaffenen International Entertainment Strategy Board der DEAG einnehmen. Dazu Barrie Marshall: "Ich bin stolz, daß Marshall Arts die internationale Expansion der DEAG anführen wird. Es ist unser gemeinsames Ziel, einer der führenden Live Entertainment-Konzerne der Welt zu werden. Wir sind sehr erfreut, Teil dieser Partnerschaft zu sein, und sind uns sicher, daß diese neue Verbindung es uns ermöglichen wird, unser weltweites Tournee-Geschäft auszubauen und im globalen Wettbewerb zu bestehen. Die wichtigsten Personen aber für Marshall Arts bleiben die Künstler, deren Management und unsere Konzertbesucher."

Diese Beteiligung veranlaßt die DEAG auch zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre Prognose nach oben zu korrigieren. Das neue Umsatzziel beträgt 190 Mio. DM, was einer Umsatzsteigerung von 35% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das EBITDA erhöht sich um mehr als 100% auf 15 Mio. DM.

ots Originaltext: Deutsche Entertainment AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

agen: Dr. Martin Fabel, Investor / Public Relations
Tel. 030-810750, email: public@deag.de
Die Presse-Mitteilung und weitere Informationen sind im
DEAG-News-Archiv unter www.deag.de/ir abrufbar.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS