RealEast - The 1st Property Convention for Central & Eastern Europe

Immobilien-Forum der Messe Wien - Kongress in Kooperation mit Financial Times Conferences 2. bis 4. September 1999 - Palais Harrach/Palais Ferstel, City of Vienna

Wien (OTS) - Mit der RealEast präsentiert die Messe Wien erstmals ein neues Konzept:

Die RealEast ist eine Kongreß-Messe mit begleitender Fachausstellung und versteht sich als "Ost-Europa Immobilien Forum" für gewerbliche Immobilien. Die Messe Wien schafft dabei die Informationsplattform und fungiert als Impulsgeber für die Reformstaaten Osteuropas. Die Veranstaltung bietet Informationen aus den Bereichen Recht, Steuer, Politik, Finanzierung sowie zu Projekten. Die Zielgruppe der Aussteller und Kongreßteilnehmer reicht von Banken und Versicherungen, Architekten, Bauunternehmen, Rechts-und Steuerexperten über Investoren, Fonds und Nutzern bis zu Öffentlichen Institutionen, Projektentwicklern und -vermarktern sowie Städten und Regionen.

Kurz gesagt für jeden, der an einem Markt mit 20 neuen Staaten, mehr als 400 Millionen neuen Konsumenten und 80 Mrd. USD Direktinvestitionen teilhaben möchte.

Die RealEast ist als Forum für Trends und neue Ideen konzipiert und dient internationalen Investoren als Einstiegshilfe in einen profitablen Markt. Ziel der neuen Messe ist, finanzkräftige Investoren, internationale Top-Developer und Standortexperten in Wien zusammenzubringen, um Impulse für neue Projekte und Märkte zu geben.

Der Kongreß, die Fachausstellung und die Diskussionen informieren gezielt über ökonomische, rechtliche und finanztechnische Grundlagen der Märkte in den Reformländern. Der Teilnehmer kann in kurzer Zeit Kontakte zu Key-Players schließen, potentielle Investoren für Projekte finden und einen Überblick über laufende Projekte in den Zielmärkten erhalten.

Der Kongreß

Der Kongreß, veranstaltet in Kooperation mit Financial Times Conferences, bietet eine

1-tägige Plenary Session sowie 2 Tage Specials. In den Plenary Sessions sprechen hochrangige Vertreter aus Politik und der Immobilienwirtschaft in Podiumsdiskussionen, Expertenrunden und Vorträgen über die Immobilienthemen in Osteuropa. In den zusätzlichen Specials aus Beratung, Finanzierung und Development werden die Informationen von den Spezialisten aus Recht, Steuern, Development und Finanzierung vertieft.

Programm-Highlights & Top-Referenten

CHAIRMAN
Richard Lay, DTZ Debenham Thorpe

"EU FINANZIERUNG IN OSTEUROPA"
Julian Wilson, Finance and Infrastructure Support, DGIA/B1, Europäische Kommission

"CASE STUDY AUS DEM FREIZEIT-IMMOBILIENBEREICH"
Vinton P. Frost, Portico Development Sp.z o.o

"DER IMMOBILIENMARKT - NACHFRAGE AN BÜROFLÄCHEN UND BUSINESS PARKS"

John T. Kontrabecki, TKG International
Robert Mathias, Golub-Europe LLC

"SPECIAL FINANZIERUNG - DIE ROLLE DER EBRD ALS FINANZIERER UND INVESTOREN IN IMMOBILIEN IN OSTEUROPA"

Edgar Rosenmayr, European Bank for Reconstruction and Development

Zielgruppen der Konferenz reichen von Investoren, Top-Developern, Fondsmanagern, Corporate End-Usern, Betriebsansiedlern über Architekten, Bauunternehmer, Steuer- und Rechtsberatern bis hin zu Projektvermarktern

Zielmärkte im Rahmen der Konferenz sind Ungarn, Polen, Slowakische Republik, Tschechische Republik, Slowenien, Kroatien, Bulgarien, Rumänien, Russland, Ukraine, Kasachstan sowie Estland, Lettland, Litauen, Belarus

Die Messe

Die Zahl der teilnehmenden Aussteller der RealEast ist auf maximal 50 beschränkt. Diese ausgewählten, international tätigen Aussteller werden speziell auf Osteuropa ausgerichtete Dienstleistungen im Immobilienbereich präsentieren.

Für all jene, die an der zukünftigen Entwicklung osteuropäischer Märkte teilhaben wollen oder sich für die Funktion Österreichs als Drehscheibe in die Reformstaaten Osteuropas interessieren, ist die RealEast ein Pflichttermin.

Die Messe Wien

Die Messe Wien ist Österreichs größter Kongreß- und Messeveranstalter mit 26 Veranstaltungen pro Jahr am Standort Wien. Die Hauptgeschäftsfelder sind das Veranstalten von Messen, Kongressen, Ausstellungen, Seminaren und Events, das Vermieten von Flächen für Gastveranstaltungen, der Verkauf von Werbedienstleistungen sowie der Veranstaltungsservice.

Exklusives Rahmenprogramm
Ein attraktives Rahmenprogramm rundet das Veranstaltungsangebot der RealEast ab: Cocktailempfang auf Einladung des Bürgermeisters der Stadt Wien, Business Lunches, Begleitpersonen-Programm: City Tour -Schönbrunn, Following Sisi's Foodsteps, Postconference-tour, usw.

Die RealEast findet vom 2. bis 4. September 1999 im Palais Harrach und im Palais Ferstl in der Wiener Innenstadt statt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

MESSE WIEN, Postfach 277, A-1021 Wien,
Mag. Barbara Flasch -
Exhibition Manager Real Estate
Tel.: (+43-1)727 20-418, Fax: (+43-1)725 20-418
e-mail: barbara.flasch@messe.at,
http.//www.messe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWM/OTS