ots Ad hoc-Service: Knorr Capital Partner AG <DE0007686107>

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

KNORR CAPITAL PARTNER AG
übertrifft das für 1999 geplante Jahresergebnis bereits in den ersten sechs Monaten

Die Ergebnisentwicklung der KNORR CAPITAL PARTNER AG verlief auch im 2. Quartal 1999 deutlich über Plan. So liegt das Umsatzwachstum mit 15,4 Mio DM gegenüber dem Vorjahr bereits bei 424% und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (sog. EBIT) konnte sogar um 471 % gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Somit wurde das zum Börsengang prognostizierte Ergebnis für das Gesamtjahr 1999 in Höhe von 5,1 Mio DM bereits in den ersten sechs Monaten nicht nur erreicht sondern mit ca. 7,3 Mio DM um 44% überschritten.

Mit einem Jahres Überschuß (nach Steuern) von 3,339 Mio DM konnte somit in den ersten sechs Monaten ein Gewinn pro Aktie in Höhe von 0,31 Euro realisiert werden. Der Vorstand bestätigt angesichts der Quartalsergebnisse seine Prognose des DVFA-Ergebnisses pro Aktie für das Gesamtjahr 1999 von 0,48 Euro. Da im Geschäftsjahr 2000 erste Erträge aus Börseneinführungen von Unternehmen aus dem eigenen Beteiligungsportfotio erwartet werden, wird ein DVFA-Ergebnis pro Aktie von 1,00 Euro im Jahr 2000 prognostiziert.

KNORR CAPITAL PARTNER AG bringt MCY.com und Internet MediaHouse.com an die Börse.

Das 2. Halbjahr geht weiter mit einer Reihe interessanter Emissionen die in den nächsten Wochen und Monaten anstehen. Zu nennen sind die Systematics AG. Hamburg sowie die Internet Mediahouse.com AG, die ATOSS Software AG sowie die Curanum AG, alle in München. Darüber hinaus berat Knorr Capital Partner den IPO des weltgrößten Musikrechtekataloganbieter für digitalen Down Load im Internet MCY.com. An allen Unternehmen hält Knorr Capital Partner Jeweils größere Aktienpakete, aus denen nach Börseneinführung der Unternehmen Veräußerungsgewinne im zweistelligen Millionen bereich erwartet werden.

Ausbau des Beteiliungsportfolios

Parallel zu dem erfreulichen Verlauf im Beratungsgeschäft werden die Investitionen in das Beteiligungsportfolio konsequent ausgebaut. Mit den beiden jüngsten Beteiligungen an Com-EM-Tex (20%) und an Feedback New Media (17%) befanden sich zum Stichtag 30.6.1999 sieben wachstumsstarke Gesellschaften aus dem Bereich
der Informationstechnologie im Portfolio. Com-EM-Tex hat sich auf integrierte Kommunikationssysteme (Unified Messaging Systems) sowie auf die Entwicklung von Lösungen zur Einbindung von Telefonie in Computersysteme (CTl:Computer Telephonic Integration) spezialisiert. Den für 1999 geplanten Umsatz von DM 7,3 Mio hat die Gesellschaft im Auftragsvolumen bereits erreicht. Das außerordentlich schnell wachsende Internet-Unternehmen Feedback New Media bietet ein Komplettangebot von E-Commerce-Systemen über Call Center bis hin zum Internet-Fernsehen. Feedback erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 5,6 Mio DM. Mit sechs weiteren Wachstumsunternehmen stehen wir derzeit in abschließenden Vertragsverhandlungen. Deutlich früher als zum Börsengang geplant, wird bis zum Jahresende das mit 12-15 Beteiligungen definierte Zielportfolio erreicht.

Ausweitung des Leistungsangebots

Die guten Ergebnisse der ersten 6 Monate werden dazu verwendet, das Leistungsangebot der KNORR CAPITAL PARTNER AG qualitativ und quantitativ erheblich auszubauen. Als zentraler Hebel für die Wertsteigerung der Investments unterstützt KNORR CAPITAL PARTNER diese Unternehmen durch eine ganzheitliche Dienstleistungspalette in der Gestaltung ihrer Eigenkapitalarchitektur von der Gründung bis zum Generationswechsel mit dem Going Public. Auch nach dem Börsengang wird den Kunden mit dem neuen Geschaftsfeld Management Support Services ermöglicht, sich ihren Kernkompetenzen entsprechend auf ihre strategischen Aufgaben zu konzentrieren, um den nachhaltigen Erfolg ihrer Unternehmen sicherzustellen. Hier bietet KNORR CAPITAL PARTNER den Börsenkandidaten umfassende Managementunterstützung, die bis hin zur Übernahme betrieblicher Funktionen wie Planung, Rechnungswesen, Controlling sowie dem

Integrations-und Wachstumsmanagement insbesondere für die bereits börsennotierten Kunden reicht.

Erweiterung des Branchenfokus

Des weiteren verstärkt die KNORR CAPITAL PARTNER AG durch eine wichtige strategische Partnerschaft mit ihrer Beteiligung an der Medicis AG ihren Branchenfokus auf Life-Sciences und Biotechnologie. Dazu konnten zwei erfahrene Manager und Branchenexperten als Vorstände und Partner gewonnen werden. Der Vorstand ist überzeugt, in dieser Branche dieselben Entwicklungsperspektiven erschließen zu können, wie in der IT-Branche- Die Errichtung einer Beteiligungsgesellschaft für Medienwerte ist in Vorbereitung. Ansprechpartner:

Max zu Hohenlohe Investor Relations
Knorr Capital Partner AG
Rückertstraße 1
80336 München
Telefon: (089) 54 35 6-0
Telefax: (089) 54 35 6-333
E-mail: max.hohenlohe@knorrcapital.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/11