"umweltberatung" vermittelt "Erlebniswelt"

Sinnliches Festprogramm für Kinder

St.Pölten (NLK) - Weil Kinder und Jugendliche in einer Welt aufwachsen, in der mit dem Schlagwort "Spiel" zunehmend nur Computerspiele, Plastikspielfiguren oder eingezäunte Kinderspielplätze verbunden werden, möchte "die umweltberatung" mit Hilfe verschiedener Stationen einer "Erlebniswelt" zeigen, daß Spielen auch kreativ, beweglich und sinnlich sein kann.

Die "Erlebniswelt" ist ein wirkliches Erleben im Kleinen, in der es phantasievolle Stationen zum Hören, Riechen, Tasten, Sehen und Schmecken zu entdecken gibt. So gehen die Kinder beim "Überraschungsteppich" barfuß mit verbundenen Augen über verschiedene Naturmaterialien wie Kies, Sand, Erde, Wiese, Heu, Schafwolle usw., die sie erraten sollen. Beim "Papier schöpfen" wird aus Altpapier neues Papier hergestellt, Gewürze in "Schnuppergläsern" sollen durch Riechen erraten werden etc.

Daneben gibt es auch noch jede Menge "action": So sausen die Kinder mit wachsender Begeisterung auf Pedalos und Stelzen umher, jonglieren Tücher, Teller und Bälle und begeistern sich bei alten, lustigen Spielen. Durch die Schärfung der Sinne hin zum bewußten Hören, Sehen, Riechen, Fühlen, Schmecken, Lachen und Freuen, durch die Öffnung zu den Schönheiten einfacher, natürlicher Dinge zeigen die Kinder auch verstärkte Sensibilität für die Umwelt.

Die "Erlebniswelt" kann vor allem bei Messen, Kinderfesten oder ähnlichen Veranstaltungen in Schulen und Kindergärten eingesetzt werden. Die Anzahl der Stationen ist je nach Platzangebot variabel. Zu beachten ist weiters, daß viele der Stationen betreut werden und so genügend Mitarbeiter zur Verfügung stehen müssen.

Nähere Informationen und Buchungen bei der "umweltberatung" Waldviertel unter der Telefonnummer 02822/53769, Elisabeth Wagner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK