ots Ad hoc-Service: Heinkel AG <DE0006059009>

o.O. (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Vor dem Bezirksgericht der Vereinigten Staaten, Bezirk New Jersey, ist eine Klage gegen die HEINKEL AG, als vermeintliche Rechtsnachfolgerin der Ernst Heinkel AG und einer Reihe weiterer Gesellschaften wegen der Beschäftigung von Zwangsarbeitern in der Zeit von 1939 bis 1945 eingereicht worden. Die HEINKEL Aktiengesellschaft ist erst im Frühjahr dieses Jahres durch die Zusammenführung mehrerer Gesellschaften entstanden. Keine dieser Gesellschaften ist in der Klage genannt, und keine dieser Gesellschaften hat nach Kenntnis des Managements eine Verbindung zu den in der Klage genannten Sachverhalten. Die Gesellschaft ist daher der Ansicht, daß die eingereichte Klage haltlos ist.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07