AUCS Communications Services legt fliegenden Start hin / Ein neuer Name, aber dieselbe Qualität bei den Dienstleistungen und dieselben Zielsetzungen

Hoofddorp, Niederlande (ots-PRNewswire) - AUCS Communications Services v.o.f. (AUCS) ist der neue Name des paneuropäischen Serviceanbieters im Bereich Telekommunikation, der zuvor als AT&T-Unisource Communications Services bekannt war. Diese Veränderung kennzeichnet den Rückzug von AT&T aus dem Joint Venture mit Unisource.

AUCS ist in 17 Ländern in ganz Europa aktiv und bietet eine Palette von dem neuesten Stand der Technik entsprechenden Dienstleistungen in den Bereichen Sprach- und Datenübertragung sowie fürs Internet. Seit der Gründung im Jahre 1996 hat sich AUCS eine solide Position auf dem europäischen Telekommunikationsmarkt aufgebaut. Die Firma ist europäischer Marktführer bei den Datendiensten (Frame Relay) und den International Call Centre Services (ICCS) und außerdem ein führender Anbieter von Internet Business Services in Europa.

Aad van Waveren, CEO und President von AUCS, sagt: "Als europäischer Marktführer müssen wir sicherstellen, daß unser Name für Kontinuität steht. Die Namensänderung in AUCS Communications Services trägt dazu bei, dieses Ziel zu erreichen. Wie bei unseren Produkten und Dienstleistungen ist der Name AUCS auf dem Markt jetzt ein Symbol für bewährte Qualität und Vertrauen."

AUCS ist in Hoofddorp, Niederlande, ansässig und verfügt über mehr als 800 Mitarbeiter. Die Firma hat 1.500 multinationale Unternehmen als Kunden. Es wird erwartet, daß die Einnahmen von AUCS im Jahre 1999 1 Milliarde niederländische Gulden (454,7 Millionen Euro) betragen.

Durch die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, die 17 größere europäische Märkte abdecken, ist AUCS in der einmaligen Position, multinationale Unternehmen mit Dienstleistungen zu versorgen, die sowohl über einen lokalen Touch als auch über globale Reichweite verfügen. In Europa werden die Dienstleistungen über eines der am höchsten entwickelten eng vernetzten Telekommunikationsnetzwerke angeboten, das alle größeren Wirtschaftsregionen Europas mit digitalen Breitbandleitungen verbindet. AUCS übernimmt umfassende Verantwortung für den Betrieb und das Management des Netzwerks und der Dienstleistungen und unterstützt das mit Garantien auf der Serviceebene. Die globale Reichweite der Sprach- und Datendienste wird realisiert durch Servicevereinbarungen mit der Infonet Service Corporation und durch die Mitgliedschaft von AUCS bei WorldPartners. AUCS nutzt das WorldNetwork von Infonet, um die globale Reichweite ihrer Kunden auf 185 Länder auszudehnen, während die Mitgliedschaft von AUCS bei der globalen Allianz WorldPartners die Reichweite zu weltweit über 20.000 Webseiten gewährleistet. Aufgrund dieser Distributionsweise deckt AUCS 95% der Geschäftszentren in der Welt ab.

Aktuelle Meilensteine

* Das AUCS Internet Protocol Virtual Private Network (IP VPN) wurde im Juni 1999 auf den Markt gebracht und bietet multinationalen Unternehmen IP-Konnektivität zwischen Local Area Networks (LANs) -standortübergreifend in mehreren europäischen Ländern - und Einwahl-IP-Konnektivität zu Unternehmensnetzwerken. Der neue Service ermöglicht es den Unternehmen, den Mitarbeitern Zugang zu Informationen und zur Aufgabenerfüllung unabdingbaren Applikationen im Unternehmensintranet zu verschaffen wie Datenbanken, Dateitransfer und Email und bietet Zugang zum weltweiten Internet, wo immer sie sich befinden.

* Ein drittes 155 Megabit/Sekunde Hochgeschwindigkeits-IP (Internet Protocol)-Netz mit Anbindung an die USA wurde im Mai 1999 installiert. Das transatlantische Netz verbindet Frankfurt und New York und bedeutet erhebliche Verbesserungen in der Internet-Konnektivität nach Deutschland, Österreich und Osteuropa. Ein viertes 155 Megabit/Sekunde-Netz soll den Betrieb im vierten Quartal 1999 aufnehmen.

* Im April 1999 kündigte die Infonet Services Corporation aus den USA ihr Interesse an, die geschäftlichen Aktivitäten und Vermögenswerte von AUCS zu erwerben.

"Infonet gewänne erhebliche Marktanteile im Markt der internationalen Netzwerkdienstleistungen, und die neu erworbenen Kunden erhielten eine Geschäftsbeziehung mit einem der führenden Serviceanbieter in der Branche", stellte die Yankee Group in einem Bericht fest. "Die mögliche Übernahme würde auch für das operative Geschäft viel Sinn machen, weil die beiden Organisationen seit vielen Jahren eine enge partnerschaftliche Beziehung pflegen und die in Aussicht genommene Akquisition die aktuellen Aktivitäten und die Netzwerkinfrastruktur von Infonet sehr gut ergänzt."

IDC Research sagte: "Die Kombination von Infonet und AUCS hätte erhebliche Vorteile im Vergleich zu anderen weltweiten Konsortien, darunter vorhandene eigentümerübergreifende ähnliche Netzwerkinfrastrukturen. Aufgrund dieser Transaktion hätte Infonet die ausgeglichenste weltweite Abdeckung aller globalen Netzwerkserviceanbieter."

* Über 25 Millionen niederländische Gulden wurden 1998 in die Netzwerkumstrukturierung und die Entwicklung der Plattform der nächsten Generation für die intelligente Anrufweiterschaltung der Sprachdienste von AUCS für Unternehmen investiert.

ots Originaltext: AUCS Communications Services v.o.f
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Hinweis für Herausgeber: Weitere Informationen über AUCS Communications Services erhalten Sie im Internet unter http://www.aucs-europe.com, www.aucs-europe.net und vom Newsdesk unter http://www.newsdesk.com.

Rückfragen bitte an:
Roger Martin, Tel.: +31-23-569-7904 oder roger.martin@aucs-europe.com, oder
Cees Steijger, Tel.: +31-23-569-7902 oder cees.steijger@aucs-europe.com, beide von AUCS Communications

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/03