Neu: Studienführer 1999/2000 Der neue Studienführer der Donau-Universität Krems ist erschienen

Wien (OTS) - Die Donau-Universität Krems präsentiert mit dem Studienführer 1999/2000 das bisher umfassendste Programm an Universitätslehrgängen. 34 Varianten von postgradualen Studien, meist mit Master-Abschluß, stehen zur Verfügung und bieten ein vielfältiges, bedarfsorientiertes Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Im Bereich Wirtschafts- und Managementwissenschaften kann ein MBA (Master of Business Administration)erworben werden. Neu sind die Lehrgänge Executive Management Medienwirtschaft, Finance und Finanzdientsleistungen. Parallel zu den rasanten Entwicklungen in den Bereichen der Telekommunikation und Informationstechnologien wurde ein erweitertes Lehrgangsangebot geschaffen. Der Bogen spannt sich von Internet im Bildungswesen, Medienpädagogik, Telematik-Management, Tele-Purchasing über Bibliotheks- und Informationsmanagement, Qualitätsmanagement, Technische Dokumentation bis hin zu Electronic Publishing und Online Editor. Die bewährte Europäische Journalismus Akademie bietet eine hochwertige Ausbildungsmöglichkeit für Journalismus in Print-, Radio- und audiovisuellen Medien. Die Abteilung für Europäische Integration bildet Experten in den Bereichen Europarecht, Europäische Wirtschaft und Europapolitik aus. Auf dem Gesundheitssektor wurde ein innovatives Studienangebot an der Donau-Universität Krems geschaffen: Gesundheitsmanagement, Pharmamanagement, Neurorehabilitation für Therapeuten, Clinical Embryology, Funktionen und Dysfunktionen des Kauorganes (der Lehrgang existiert auch in englischer Sprache) und Kieferorthopädie mit der MEAW-Technik. In der Architektur werden neue Möglichkeiten eröffnet mit den Universitäts-lehrgängen Solares Planen und Bauen, Solararchitektur und Facility Management.

Die Donau-Universität Krems ist Österreichs einzige staatliche Weiterbildungsuniversität und bemüht sich, dieser außergewöhnlichen Konzeption durch ein progressives, kundenorientiertes und praxisnahes Studienangebot gerecht zu werden. Besonderen Stellenwert haben analog zu aktuellen Anforderungen an Weiterbildung Interdisziplinarität und Internationalität. Der Anspruch der Donau-Universität Krems, ihren Studierenden höchste Qualität zu bieten, impliziert die kontinuierliche, an den Bedürfnissen der Gesellschaft orientierte Weiterentwicklung der Lehrgänge.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit und Marketing,
Tel. +43/2732/893 DW 6000, Fax DW 4258,
e-mail: weisch@donau-uni.ac.atMonika Weisch,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS