ots Ad hoc-Service: Micrologica AG <DE0006623002>

Bargteheide/Dortmund (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Micrologica AG: Mit dem Erwerb des /S/I/S/Z/ in Dortmund erster Schritt zur Regionalisierung erfolgreich realisiert

Die Micrologica AG, Bargteheide, hat heute zu 100 % die /S/I/S/Z/ (Software- Industrie Support Zentrum GmbH), Dortmund rückwirkend zum 01.07.1999 übernommen. /S/I/S/Z/, eine Beratungsgesellschaft für den Mittelstand, wird im Micrologica-Konzern künftig verschiedene Funktionen übernehmen: Sie wird im Rahmen der Regionalisierungsmaßnahmen als neues Büro den Westen Deutschlands betreuen und wird zusätzlich den Kern der neuen Business Unit für mittelständische Unternehmen bilden. Der nachhaltige Umsatz der Gesellschaft wird 1999 ca. 1,8 Mio. DM betragen. Entsprechend erhöht sich die Umsatzplanung des Micrologica-Konzerns für das Geschäftsjahr 1999 von 33 Mio. DM auf 35 Mio. DM. Der bisherige Business Plan von /S/I/S/Z/ sieht für 1999 ein positives Ergebnis vor. Die Gesellschaft wird in den nächsten Monaten ausgebaut, um die neuen Funktionen innerhalb der Micrologica-Gruppe zu Übernehmen. Die Kosten dafür werden 1999 ca. 0,8 Mio. DM betragen. Sie sind in dem zur Hauptversammlung angekündigten Budget bereits enthalten.

Mit der 100%igen Übernahme der /S/I/S/Z/ GmbH, Dortmund, ist es der Micrologica AG gelungen, den Ausbau ihrer Präsenz in der wichtigen Wirtschaftsregion Nordrhein-Westfalen sowie im Mittelstand bereits mit einem vollständigem Team zu starten. /S/I/S/Z/ mit acht hochqualifizierten Mitarbeitern wurde 1990 gegründet und ist auf junge, innovative mittelständische Unternehmen ausgerichtet. Die Mandanten werden auf Basis eines integrierten Beratungsansatzes betreut. Neben der Analyse der Entwicklung des Zielmarktes und der daraus abgeleiteten Optimierung der Unternehmenspositionierung werden auch Finanzierungsmöglichkeiten in starkem Maße in die Beratungs- und Betreuungsaktivitäten einbezogen. Die Beratungsaktivitäten der Gesellschaft sind in die Bereiche Branchenorientiertes Consulting, Customer Care Center und Corporate Finance aufgeteilt. Auch die Bildung von Verbundstrukturen mit anderen ähnlich ausgerichteten Unternehmen zur Nutzung von Synergien spielt eine wichtige Rolle. So wurde z.B. unter der Koordination des /S/I/S/Z eine umfassende Studie zu Möglichkeiten der Verbesserung der Wettbewerbssituation der Tourismuswirtschaft, insbesondere bei den kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) in Nordrhein-Westfahlen, durchgeführt. Darin wurden Vorbedingungen für den Aufbau eines landesweiten touristischen Informations- und Reservierungssystems analysiert. Nach Abschluß der Studie begleitete /S/I/S/Z/ die Gründung und den Aufbau eines mit Landesmitteln geförderten eBusinessNetworks, das darauf aufbauend ein e-Commerce orientiertes Informations- und Reservierungssystem entwickeln und betreiben will. Andere Referenzkunden sind z.B. in der Möbelindustrie oder im Handel tätig. "Das /S/I/S/Z/ entwickelte auf diesem Gebiet ein hervorragendes Beratungskonzept, das uns bei der Ansprache der mittelständischen Unternehmen in hohem Maße helfen wird", so Kurt Kuhn, Vorstandsvorsitzender der Micrologica AG. Herr Kremser, Geschäftsführer der /S/I/S/Z/ GmbH: "Das /S/I/S/Z/ bringt Branchenwissen, Software-Know-how und umfassende Erfahrungen im Mittelstandsmarkt in die Verbindung mit Micrologica ein. Aus der Kombination dieser Stärken mit dem kommunikationstechnischen Potential von Micrologica entstehen die Impulse für branchenorientierte Lösungspakete mit einer völlig neuen Leistungsdimension für die elektronische Kommunikation."

Wie auf der Hauptversammlung am 22.06.1999 bekanntgegeben, sieht Micrologica in einer größeren Kundennähe und der daraus folgenden Regionalisierung Chancen, das Wachstum zu beschleunigen. Vorgesehen ist eine Regionalisierung mit den Schwerpunkten im Norden, im Westen und dem Süden Deutschlands. Nach dem Ausbau des Dormunder Büros im Westen wird nun kurzfristig die Eröffnung der Büros im Süden und im Norden folgen. Im nächsten Jahr plant Micrologica weiterhin ein Büro im Osten Deutschlands.

Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie:
Susanne Fritz unter
Tel.: 04532-403390
Fax: 04532-403199

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/08