Weiterer Großauftrag für Vectron ots Ad hoc-Service: Vectron Systems AG <DE0007608606>

Münster (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

- Deutsche Top-10-Bäckereikette entscheidet sich für Vectron Kassensysteme - Über 200 Filialen werden ausgerüstet - Option zur Ausrüstung zukünftiger Filialen - Auftragsvolumen entspricht mehr als 5% des geplanten Umsatzes für das Gesamtjahr 1999

Nachdem in der vorletzten Woche bereits zwei große ausländische Bäckereiketten als Kunden gewonnen werden konnten, setzt sich die Expansion der Vectron Systems AG in diesem Marktsegment auch im Inland fort. Wie bereits gemeldet, führt die Gesellschaft derzeit vielversprechende Verhandlungen mit großen deutschen Bäckerei-Filialketten.

Als erster Erfolg ist nun ein Großauftrag der Siebrecht GmbH & Co. oHG aus Brakel zu verzeichnen. Siebrecht stellt alle Filialen noch in diesem Jahr auf Vectron Kassensysteme um. Es handelt sich um insgesamt 350 Kassensysteme für über 200 Filialen. Gleichzeitig wurde eine Option zur Ausrüstung zukünftiger Filialen vereinbart. Die Siebrecht GmbH & Co. oHG ist nach eigenen Angaben die achtgrößte deutsche Bäckereikette mit Schwerpunkt in Mitteldeutschland und den neuen Bundesländern. Mittelfristig strebt das Unternehmen eine kräftige Expansion an. Durch die hochmodernen, vernetzten Vectron Kassensysteme schafft Siebrecht für diese Expansion auch controllingseitig die entscheidenden Voraussetzungen.

Die gesamte Bestell- und Lieferlogistik, sowie Arbeitszeiterfassung, Preismanagement und Umsatzdatenerfassung werden künftig über Vectron Kassensysteme abgewickelt. Hierzu werden alle Filialkassen mit dem zentralen Rechnersystem vernetzt, für das Vectron auch die Kommunikations- und Auswertungssoftware liefert. Dem Management stehen somit per Knopfdruck aktuelle Zahlen aus allen Filialen zur Verfügung. Dadurch kann erheblich schneller auf Nachfrageschwankungen reagiert werden.

Dieser Großauftrag hat ein Volumen von über 5% des gesamten für 1999 geplanten Umsatzes und ist, wie auch die beiden oben genannten ausländischen Aufträge, nicht in der Jahresplanung 1999 berücksichtigt. Trotz dieser Aufträge und der sehr positiven allgemeinen Geschäftsentwicklung im In- und Ausland hält die Gesellschaft an ihrer konservativen Planungspolitik fest. Deshalb möchte man die offiziellen Planzahlen für das laufende Jahr zunächst noch nicht anheben.

Finanzvorstand Olaf Arlinghaus: "Eine Anhebung der Planzahlen für 1999 behalten wir uns für das vierte Quartal 1999 vor. Immerhin ist das bisher offiziell geplante rein organische Wachstum von 80% bereits außergewöhnlich hoch."

Die Vectron Systems AG ist der schnellstwachsende internationale Newcomer auf dem Markt für intelligente Kassensysteme. Vectron ist der einzige Anbieter weltweit, der die revolutionäre doppelte Plattformstrategie einsetzt, die es erlaubt, mit nur einer Software alle relevanten Branchen und Hardwareplattformen zu bedienen. Dadurch kann Vectron bei sehr geringen Kosten in fast allen Marktsegmenten Umsatzpotentiale erschließen. Schon sehr früh investierte die Gesellschaft ins Auslandsgeschäft und ist heute in 14 Ländern vertreten, die ein enormes Wachstumspotential bieten. Zusätzlich investiert die Gesellschaft in die Entwicklung zukünftiger Point-of-sale-Lösungen auf Basis von Internet/E-commerce, Spracherkennung, Multimedia und Biometrie.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Vectron Systems AG An der Kleimannbrücke 13a 48157 Münster Herrn Jochen Fischer PR/IR Manager
Tel: 0251/14238-24
Fax: 0251/14238-38
Email: jfischer@vectron.de
Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI