Baxter bildet neues Unternehmen im kardiovaskulären Bereich / Neue Firma wird ein global führendes Unternehmen mit Umsätzen von fast einer Milliarde Dollar

Deerfield, Illinois (ots-PRNewswire) - Baxter International Inc. (NYSE: BAX) gab bekannt, daß der Vorstand des Unternehmens dem geplanten Spin-off seines kardiovaskulären Geschäftsbereichs zugestimmt hat, der für die Anteilseigner von Baxter auf steuerfreier Basis sein wird. Mit dem Spin-off wird eine neue börsennotierte Firma gebildet, die ein führendes Unternehmen mit dem Angebot einer umfassenden Linie an Therapien und Diensten für die Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen im fortgeschrittenen Stadium sein wird. Baxter wird sich mit weltweit führender Marktstellung in den Bereichen Bluttherapie, Medikamente und Behandlungen von Nierenerkrankungen weiterhin auf das Angebot von wichtigen medizinischen Therapien für Patienten in lebensbedrohlichem Zustand konzentrieren.

Baxter erwartet, daß die Aktien des neuen kardiovaskulären Unternehmen den Anteilseignern des Unternehmens in den ersten sechs Monaten des nächsten Jahres auf steuerfreier Basis ausgegeben werden.

"Ich freue mich sehr, eines der weltgrößten Unternehmen mit dem Schwerpunkt auf dem Gebiet fortgeschrittene kardiovaskuläre Erkrankungen ins Leben zu rufen," sagte Harry M. Jansen Kraemer, Jr., Präsident und Chief Executive Officer von Baxter. "Als separate Unternehmen werden beide Firmen sich besser im Wettbewerb behaupten können und sie erhalten eine größere finanzielle Flexibilität für Investitionen und Wachstum. Ich glaube, daß als Ergebnis Baxter und das neue kardiovaskuläre Unternehmen von größerem Wert für Kunden, Patienten, Mitarbeiter und Anteilseigner sein werden."

"Bei Baxter werden wir mehr in unsere Ressourcen aus den Geschäftsbereichen Blutbehandlungen, I.V. Systems/Medizinische Produkte und Nierenerkrankungen investieren. Damit wird unsere Fähigkeit weiter verstärkt, neue Produkte auf den Markt zu bringen und auf den globalen Märkten zu expandieren," fügte Kraemer hinzu.

Michael A. Mussallem, Group Vice President von Baxter, wird der Chief Executive Officer des neuen Unternehmens. Mussallem ist ein Mitglied im leitenden Management von Baxter und seit 1995 verantwortlich für das kardiovaskuläre Geschäft.

"Es gibt viele einzigartige Aspekte in unserem kardiovaskulären Geschäftsbereich, durch die wir heute einen bedeutenden Vorteil im Wettbewerb haben und auf die wir aufbauen können, um Kunden und Patienten noch mehr Vorteile anzubieten," sagte Mussallem.

"Der Spin-off wird in unserem kardiovaskulären Geschäft die Innovationen beschleunigen, einen bedeutenden Beitrag für die Produktentwicklungspipeline leisten und am Ende zu mehr und besseren Behandlungsoptionen für Patienten führen, die an
fortgeschrittenen kardiovaskulären Erkrankungen leiden. Und wir werden als unabhängiges Unternehmen ein aggressiverer Wettbewerber sein, was meiner Meinung nach unsere zukünftige Wachstumsrate beschleunigen wird," fuhr Mussallem fort.

Mehr als 70 Prozent der Produkte und Dienste im aktuellen Portofolio des kardiovaskulären Geschäftes haben marktführende Stellungen. Zu diesem Portofolio gehören Herzklappentherapien, Systeme für die mechanische Herzunterstützung, Herzmonitorsysteme, Perfusionsprodukte und Dienste sowie vaskuläre Systeme.

Außerdem hat dieses Geschäft eine starke globale Präsenz, erzielt mehr als 40 Prozent seiner Einnahmen außerhalb der Vereinigten Staaten und verfügt über umfassende Produktionsstätten in Nordamerika, Japan, Europa und Lateinamerika.

Das neue kardiovaskuläre Unternehmen wird seinen Hauptsitz im kalifornischen Irvine haben. Baxter hat seinen Hauptsitz in Deerfield, Illinois und beschäftigt derzeit etwa 42 000 Mitarbeiter, darunter rund 6 000 in seinem kardiovaskulären Geschäft.

Die vollständigen Details - einschließlich des Aktienstreuungsverhältnisses - müssen noch festgelegt werden. Credit Suisse First Boston und J.P. Morgan fungieren als finanzielle Berater für Baxter bei dieser Transaktion.

Baxter ist ein globales Unternehmen für medizinische Produkte und Dienstleistungen, das für Patienten in lebensbedrohlichem Zustand wichtige Behandlungsmöglichkeiten liefert. Die Produkte und Dienste für Blutbehandlungen (Biopharmazeutika und Blutsammlung, Trennung und Lagergeräte), kardiovaskuläre Medikamente, Medikamentenlieferung und Behandlungen für Nierenerkrankungen werden von Anbietern im Gesundheitsbereich und ihren Patienten in 112 Ländern verwendet.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Annahmen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind, darunter technologische Fortschritte auf dem Gebiet der Medizin, Nachfrage nach Produkten und Marktakzeptanz der Produkte, die Auswirkung der okönomischen Bedingungen, der Einfluß konkurrierender Produkte und Preisfestsetzungen, Wechselkurse für ausländische Währungen und weitere Risiken, die in den Unterlagen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission detailliert aufgeführt sind. Diese zukunftsbezogenen Annahmen basieren auf den Einschätzungen und Annahmen der Leitung des Unternehmens, die als realistisch eingeschätzt werden, aber ihrer Natur nach unsicher und schwer vorherzusagen sind. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Erfahrungen können wesentlich von den zukunftsbezogenen Annahmen abweichen.

ots Originaltext: Baxter International Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medien: Vereinigte Staaten: Mary Thomas, Tel. (USA) 847-948-2815, oder Laura Brooks, Tel. (USA) 949-250-5070,
oder Investoren: Neville Jeharajah, Tel. (USA) 847-948-2875, oder Mary Kay Ladone, Tel. (USA) 847-948-3371, alle von Baxter International;
oder
Europa: Gianluca Winkler, Tel. (I)-2-659-9609, für Baxter
Website: http://www.baxter.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE