ots Ad hoc-Service: AGFB AG <DE0005008809> Gemeinsame Ad Hoc-Meldung der Gesellschaften PrimaCom AG und AGFB AG

Mainz (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

AGFB/PrimaCom Umtauschverhältnis
4 : 1

PrimaCom AG (Neuer Markt: WKN 625910 oder PRC/NASDAQ) AGFB AG (Geregelter Markt: ABT/WKN 500880): Die unabhängige, gerichtlich bestellte WP-Gesellschaft PWC Deutsche Revision, Frankfurt hat das von der Gesellschaft für die Verschmelzung von AGFB auf PrimaCom vorgeschlagene Aktienumtauschverhältnis von vier AGFB-Aktien für eine PrimaCom- Aktie geprüft und die Angemessenheit bestätigt. Nach dem geprüften Entwurf des Verschmelzungsvertrages gewährt die PrimaCom mit Wirksamwerden der Verschmelzung den Aktionären der AGFB als Gegenleistung sämtliche Stück 3.750.000 PrimaCom-Aktien, die sich im Vermögen der AGFB befinden. Das Grundkapital der AGFB von DM 75.000.000 ist eingeteilt in Stück 15.000.000 Inhaberaktien. Als Verschmelzungsstichtag ist der 31.5.1999 vorgesehen. Die Hauptversammlungen der PrimaCom AG am 19.8.1999 und der AGFB am 26.8.1999 (beide im Kurfürstlichen Schloß zu Mainz) werden über die Verschmelzung beschließen, die nach Beurkundung des Verschmelzungsvertrages und der nachfolgenden Eintragung der Verschmelzung in das jeweilige Handelsregister der Gesellschaften wirksam wird. Nach der anschließenden Veröffentlichung der separaten Umtauschbekanntmachung wird der Umtausch der AGFB-Aktien von der als Treuhänderin vorgesehenen Landesbank Rheinland-Pfalz in Mainz durchgeführt. Falls in Anbetracht des Umtauschverhältnisses für einzelne Aktionäre Spitzenbeträge entstehen, trägt die Treuhänderin dafür Sorge, daß die auf die betreffenden Aktionäre entfallenden Spitzen durch Verkauf oder Zukauf weiterer Spitzen zu Vollrechten zusammengeführt werden.

Aus der Verschmelzungsbilanz der AGFB per 31.5.1999 ergibt sich aus den Sachanlagen und Umlaufvermögen abzüglich der Rückstellungen und der Verbindlichkeiten ein Vermögensüberhang mit dem die auf die AGFB entfallenden Verschmelzungskosten sowie die sonstigen operativen Kosten der AGFB bis zum Zeitpunkt der Verschmelzung beglichen werden. Ein eventuell überschießendes Vermögen, das in der Gesamtbeurteilung als unwesentlich zu qualifizieren ist, käme der PrimaCom zugute.

Der Umtausch der PrimaCom-Aktien erfolgt für die AGFB-Aktionäre kostenfrei. Die bestehende Gewinnberechtigung der PrimaCom-Aktie ab dem 1.1.1999 bleibt erhalten.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03