ots Ad hoc-Service: ELSA AG <DE0005073605>

Aachen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

ELSA gewinnt fünf der sechs
weltweit führenden Workstation-Hersteller für neue Grafikproduktlinie

Führende NT-Workstation-Hersteller entscheiden sich für neue Workstationgrafikkarte von ELSA - erfolgreicher Profi- Markteintritt mit Consumer-Grafikchip

Die ELSA AG gibt bekannt, daß fünf der sechs international führenden Hersteller von Windows NT- Workstations künftig auf ELSA setzen und ihre Systeme der kommenden Generation mit der professionellen Grafiklösung ELSA Synergy II ausstatten werden.
Als ausschlaggebend für ihre Entscheidung nannten die OEM-Partner vor allem die leistungsfähige high-performance Software sowie die ausgezeichnete Produktqualität.

Die Auswahl von ELSA durch fast alle führenden Systemanbieter stellt einen wichtigen Erfolg für ELSA dar und bestätigt die starke Marktposition im hart umkämpften Markt für professionelle 3D Workstations. Die von ELSA eingesetzten Grafikprozessoren des US-amerikanischen Herstellers NVIDIA sind heute bereits im Massenmarkt als führend anerkannt. "Daß es uns gelungen ist, Profiprodukte basierend auf Grafikchips für den Consumerbereich erfolgreich im Markt zu plazieren, macht uns besonders stolz. ELSA's innovatives Potential und Marktposition sind jetzt durch die anspruchsvollsten Kunden, die führenden PC-OEMs, bestätigt worden", so Theo Beisch, Vorstandsvorsitzender der ELSA AG. "ELSA ist damit ausgezeichnet positioniert, das angestrebte Wachstum im zweiten Halbjahr planmäßig zu realisieren."

Durch die erfolgreiche Markteinführung der neuen Grafiklösung wird ELSA die Wachstumstrends im NT-Workstation-Markt maßgeblich beeinflussen und an ihnen partizipieren. Alleine für dieses Jahr prognostiziert das Marktforschungsinstitut IDC in diesem Marktsegment einen weltweiten Zuwachs von 33% im Vergleich zum Vorjahr. In Europa wird sogar ein Wachstum von 40% erwartet (Quelle: IDC, Oktober 1998).

Auch der kalifornische Chiphersteller NVIDIA zeigt sich erfreut über ELSA's Einsatz und Erfolg. "Die ELSA Synergy II kombiniert NVIDIA's RIVA-TNT2 mit ELSA's OpenGL Treiber und adressiert besonders die Bedürfnisse von professionellen Workstation-Anwendern", sagt Jen-Hsun Huang, Präsident der NVIDIA Corporation. "Beide Unternehmen haben durch enge Zusammenarbeit enorme Fortschritte im professionellen NT Workstation Markt gemacht und wir sind beide von Resonanz wie Akzeptanz besonders der führenden OEMs begeistert."

Theo Beisch ergänzend: "Nicht nur das generelle Wachstum im NT-Workstation-Markt, sondern gerade die starken Zuwächse im Bereich der Markenhersteller kommen ELSA zugute. Workstation-Kunden legen zunehmend Wert auf Markenqualität, und diesem Trend folgen die Workstation-Hersteller ihrerseits durch den Einsatz von Markenprodukten wie der ELSA Synergy II. Für ELSA ist der Erfolg der Synergy II ein wichtiger Meilenstein im Zuge unserer globalen Expansion mit unseren weltweit führenden OEM-Systempartnern"

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI