Promodes erweitert Einsatz des QCS.net Service zur Abwicklung der Warenbeschaffung über das Internet mit Lieferanten in aller Welt

Mountain View/Kalifornien (ots-PRNewswire) - QCS.net Corporation, (OTC Bulletin Board: QCSC), gibt bekannt, daß Promodes aufgrund der hohen Akzeptanzrate bei ihren Lieferanten den QCS.net Service als ihren Standard für die Abwicklung der Warenbeschaffung über das Internet für ihre Lieferanten in aller Welt übernommen hat.

Promodes ist einer der führenden internationalen Einzelhändler in Europa, mit einem Gesamtumsatzvolumen von US$ 36 Mrd. und konsoliderten Nettoumsätzen von US$ 21 Mrd. im Jahre 1998. Promodes betreibt eine Vielzahl von Einzelhandelsformaten, darunter Hypermärkte, Supermärkte, Discounter, Convenience Stores und Großhandelsaktivitäten in 11 Ländern. Promodes bekanntestes Einzelhandelsformat ist Continent, ein führender Betreiber von Hypermärkten in Frankreich und Spanien. Die zentrale Einkaufsgesellschaft von Promodes, CIM, mit Sitz in Paris, ist verantwortlich für die zentrale Beschaffung von Produkten für jedes der angeschlossenen Länder. CIMs Einsatz von QCS.net für die Abwicklung der Warenbeschaffung mit ihren Lieferanten in aller Welt ist die erste Phase der Promodes-Pläne, alle Länder, in denen Promodes tätig ist, an den QCS.net Service anzuschließen. CIM hat im August 1998 mit einem QCS.net Pilotprojekt für eine begrenzte Anzahl von Lieferanten begonnen. Auf der Grundlage des Erfolges dieses Pilotprojektes, den Einkaufszyklus abzukürzen, hat sich Promodes entschlossen, mit Beginn im Februar 1999, den QCS.net Service auf ihre CIM Lieferanten auszuweiten. Seit Februar haben sich 70 % der Lieferanten entweder dem Service angeschlossen und sich zum Anschluß verpflichtet.

Paul Mir, General Manager, CIM, sagte: "Wir freuen uns über den hohen Prozentsatz an Lieferanten, die sich dem QCS.net Service in so kurzer Zeit angeschlossen haben. Ein Grund, warum wir uns für QCS.net entschieden haben ist, daß es uns mit einem kostengünstigen Extranet versorgt, das in der Lage ist, uns mit allen unseren Lieferanten zu verbinden und für unsere Beschaffungsaktivitäten eine direkte Schnittstelle zu unserem hausinternen Lieferanten-Management-System zu schaffen. Die Tatsache, daß der QCS.net Service auch für unsere Lieferanten leicht zugänglich und erschwinglich ist, war für uns ein Schlüsselelement. Unsere Lieferanten müssen lediglich eine monatliche Gebühr zahlen und über einen PC mit Internet-Zugang verfügen. Im Gegensatz zu EDI gibt es keine aufwendigen Technologie-Investitionen oder Gebühren für einzelne Transaktionen."

Für eine Teilnahme am QCS.net Service, der weltweit von IBM vermarktet und unterstützt wird, zahlen die Lieferanten eine feste monatliche Gebühr von US$ 95 für eine unbegrenzte Anzahl von Geschäftsvorgängen. Mit dem QCS.net erstellen und veröffentlichen Lieferanten öffentliche und private elektronische Kataloge für ihre Kunden, komplett mit digitalen Bildern ihrer Produkte. Die Einkäufer von Promodes sehen sich die aktuellen Kataloge ihrer Lieferanten online an und fordern weitere Informationen über standardisierte Anfragenformulare an. Die Lieferanten reagieren mit Produktangeboten an Hand von elektronischen Formularen, in die der Lieferant die gewünschte Kaufinformation einsetzt. Nachdem über das Angebot verhandelt wurde, stellen die Einkäufer von Promodes die Produktangebote zu elektronischen Katalogen nach dem Unternehmensstandard zusammen und geben sie über eine Schnittstelle in die hausinternen Lieferanten-Management-Systeme ein. Über das Internet stehen den Einkäufern vor Ort in jedem der Länder, in denen Promodes tätig ist, unternehmenseigene Referenzkataloge zur Verfügung, die zu einer erhebliche Einsparung an Zeit und Kosten beitragen.

Olivier Mouton, Project Manager bei CIM, fügte hinzu: "Durch die Einsparung von Zeit und Kosten in der Kommunikation mit Lieferanten in aller Welt über Fax und Telefon können wir bessere Kaufentscheidungen in kürzerer Zeit treffen. Der internet-gestützte QCS.net Service spart Zeit bei der Übermittlung unserer Produkte an die Einkäufer vor Ort."

Sean Maloy, President und Chief Executive Officer von QCS.net, fügte hinzu: "Wir sind stolz auf den hohen Prozentsatz von Promodes Lieferanten, den wir für unseren Service erfaßt haben. Wir konnten dieses Ergebnis erzielen, weil Promodes seine Vision wirklich mit ihren Handelspartnern in aller Welt teilt. Wir sind überzeugt, daß Promodes jetzt in der Lage sein wird, mit der Nutzung der enormen Vorteile der Produktbeschaffung unter Einsatz des Internets und der QCS.net Lösung zu beginnen."

QCS.net Corporation (www.QCS.net) hat eine internet-gestützte Turnkey Lösung für den elektronischen Handel von Unternehmen untereinander geschaffen, mit dem Einzelhändler in der Lage sind, ihre Warenbeschaffung mit ihren Lieferanten in aller Welt zu organisieren, zu automatisieren und die Kosten erheblich zu senken. Alle Kunden-, Help Desk- und Schulungsdienstleistungen stehen in regionalen Solution Centers in Cincinnati, Brüssel und Hong Kong zur Verfügung.

Alle Aussagen in dieser Ankündigung, die sich auf zukünftige Ergebnisse beziehen, sind vorläufiger Natur und basieren auf subjektiven Informationen und Annahmen; tatsächliche Ergebnisse können davon abweichen. Mit Ausnahme der vorgestellten historischen Informationen enthalten die in dieser Pressemeldung erörterten Angelegenheiten zukunftsbezogene Aussagen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind, wie z.B. der Entwicklung und dem Wachstum der von der QCS.net Corporation angepeilten Märkte, der Akzeptanz von Electronic Collaborative Solutions durch Einzelhändler und Lieferanten, dem Fortbestehen von IBM als Geschäftspartner, dem daraus folgendem Wettbewerb, der allgemeinen Wirtschaftslage in den USA und anderswo sowie anderen Risiken, die in Abständen in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission (SEC) der USA im Detail aufgeführt werden. Kopien der neuesten Formulare 10K und 10Q der QCS.net Corporation stehen auf Anfrage in deren Büro zur Verfügung.

ots Originaltext: QCS.net Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Larry Selwitz, Investor Relations, QCS.net Corporation
Tel. (USA) 562-493-2770 oder Fax (USA) 562-493-4510 oder investor@QCS.net
Website: http://www.qcs.net

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/10