Verkehrsmaßnahmen

Baustellenende in Kürze

Wien, (OTS) Zwei Bauvorhaben, die in Kürze abgeschlossen sein werden:

o 23., Neuerlaa, Perfektastraße (Bundesstraße B 13a) im Abschnitt

zwischen U-Bahn-Linie "U6" und Zouvalgasse. Die Straßenbau- und Nebenarbeiten werden am Donnerstag, dem 8. Juli, beendet.
o 5., Wiedner Hauptstraße Nummern 114 bis 128 sowie 138 bis 156

(nach der Zentagasse stadtauswärts). Die Hauptrohrlegung der Wasserwerke mit anschließender Wiederherstellung der Straßenoberfläche wird am Freitag, dem 9. Juli, beendet.

Ein "Fly Over" auf der Südosttangente

Auf der A 23/Südosttangente weist die Brückenanschlußkonstruktion (Dilatation) im Bereich zwischen der Abfahrt und der Auffahrt St. Marx gravierende Schäden auf, sodaß aus Gründen der Verkehrssicherheit eine Erneuerung notwendig geworden ist. Da aber eine Sperre der Richtungsfahrbahn Süden
wegen der Verkehrsbedeutung nicht möglich ist, wurde eine Hilfsbrücke angefertigt (Waagner-Biro), die eine dreispurige Überbrückung der Arbeitsstelle ermöglicht. Die Errichtung dieser Stahlhilfsbrücke "Fly Over" erfolgt an diesem Wochenende und macht folgende Verkehrsmaßnahmen erforderlich:

o Freitag, 9. Juli, 20 Uhr: Sperre der inneren Auffahrtsrampe

vom Gürtel auf die A 23 in Fahrtrichtung Norden (Rampe 500)
bis Ende August. Nach Anpassung der Überkopfwegweiser und entsprechenden Änderungen der Fahrbahnmarkierungen erfolgt die Umleitung über die äußere Gürtelauffahrt (Rampe 700).
o Samstag, 10. Juli, 20 Uhr: Sperre des 2. und des 3.

Fahrstreifens auf der Richtungsfahrbahn Süden (Zentrum) sowie
des 3. Fahrstreifens auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran).
o Der Aufbau der "Fly Over"-Konstruktion wird voraussichtlich am

frühen Nachmittag des Sonntag, 11. Juli, fertiggestellt sein. Damit wird der Verkehr wie bisher in drei Spuren auf der Richtungsfahrbahn Süden laufen.
Die Erneuerung der Dilatation wird rund drei Wochen dauern
und wird unter voller Aufrechterhaltung des Verkehrs erfolgen.
Zur Monatswende Juli/August ist der Abbau der Stahlhilfsbrücke vorgesehen, eine analoge Vorgangsweise erfolgt dann im August
auf der Richtungsfahrbahn Norden.
(Forts. mgl.) pz/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK