Hartlauer eröffnet in Steyr die modernste Brillenfertigung Europas-BILD

Steyr (OTS) - "Eine völlig neue Qualität an Fertigungstechnik und Meßgenauigkeit", freut sich Franz Josef Hartlauer über die Eröffnung der größten und modernsten Brillenfertigung Europas in Steyr. Mit Investitionen von 58 Millionen ATS wurde die neue Produktion an der Ennser Straße für eine Tageskapazität von 5.000 Brillen angelegt.

Feinst differenzierte Logistik optimiert den Fertigungsablauf auf höchstes Qualitätsniveau. Schleifroboter der Welt-Spitzenklasse schaffen bisher unerreichte Genauigkeit. Trotz größter Rationalisierung ist jede Brille eine individuelle Maßanfertigung für den Kunden.

Die Produktionsfläche erstreckt sich auf 1400 m2. Eine große Besuchergalerie erlaubt einen Einblick auf alle Fertigungsprozesse. Für die Mitarbeiter stehen modernste Sozialräume zur Verfügung. Das Gebäude ist voll klimatisiert und verfügt über eine eigene Wiederaufbereitung verbrauchten Wassers mit einer Kapazität von 34.000 Litern pro Stunde.

Zur Energieversorgung der neuen Produktionsstätte wurde Österreichs größte Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von jährlich 70.000 Kilowattstunden (kWh) Sonnenenergie installiert. Diese Kapazität übersteigt den Eigenverbrauch. Es kann auch noch Energie an benachbarte Verbraucher abgegeben werden. Für diesen Beitrag an alternativer Energie wurden 7 Millionen ATS investiert.

Die neue Brillenfertigung ist auch Lehrwerkstätte für die neunzig Optiklehrlinge. Kein Unternehmen der Branche kann seinen Lehrlingen eine vergleichbare Ausbildung mit modernster Technologie bieten.

Bei der Entscheidung über die Standortwahl für die neue Brillenfertigung ließ sich Franz Josef Hartlauer von der Liebe zu Österreich und seiner Heimatstadt Steyr leiten: Die jährlichen Lohnkosten betragen in Steyr 25 Millionen ATS, in Tschechien wären es bei gleicher Mitarbeiter-Qualifikation nur 5 Millionen ATS.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service) www.ots.apa.at/file-service/4081.htm)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Franz Josef Hartlauer
Tel. 07252 588 11

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS