Routinemäßige Sperren von Hallen- und Warmbädern

Wien, (OTS) Die Warmbäder Penzing, Währing und Weisselbad sowie das Hallenbad in Hietzing sind wegen Sanierungsarbeiten vorübergehend geschlossen. Der Schwerpunkt der Sanierung im Hallenbad Hietzing liegt in der Erneuerung des Elektrohauptverteilers. Weiters werden Brausen in der Schwimmhalle repariert und diverse Verfliesungsarbeiten durchgeführt. Das angeschlossene Sommerbad in der Atzgersdorfer Straße 14 ist von
der Sperre nicht betroffen. Das Hallenbad wird am Dienstag, dem
27. Juli wieder aufgesperrt. Das Penzinger Bad und das Weisselbad öffnen ebenfalls wieder am 27. Juli, das Währinger Bad am 28. Juli.

Nächste Woche wird das Amalienbad für drei Wochen wegen Instandsetzungsarbeiten gesperrt. Das Ambulatorium beim Amalienbad ist davon nicht betroffen. Der erste Badetag nach der Sperre ist
am Dienstag, dem 3. August. (Schluss) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 847
e-mail: las@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK