Verkehrsmaßnahmen

Am Mittwoch Sperre der Prater Hauptallee

Wien, (OTS) Im Rahmen der Erneuerung im Bestand der Prater Hochstraße im Verlauf der A 23/Südosttangente müssen im Bereich der Prater Hauptallee neue Hauptträger eines Brückentragwerks eingehoben werden. Aus Sicherheitsgründen ist deshalb am Mittwoch, dem 7. Juli, in der Zeit von 7 Uhr früh bis 17 Uhr eine Komplettsperre der Prater Hauptallee bei der Prater Hochstraße notwendig. Der Fuß- und Radverkehr wird örtlich umgeleitet.

Weitere Betonfeldererneuerungen auf dem Gürtel

Am Donnerstag, dem 8. Juli, laufen weitere Erneuerungen von Betonfeldern auf dem inneren Gürtel an, beginnend auf dem Gumpendorfer Gürtel in Höhe der Hauptfeuerwache, über den Mariahilfer Gürtel, den Neubaugürtel, den Lerchenfelder Gürtel, bis zum Beginn des Hernalser Gürtels. Bei Anhalten der günstigen Wetterlage werden die Arbeiten einschließlich des Aushärtens der Betonfelder bis Montag, dem 12. Juli, beendet sein. Es werden
stets zumindest zwei Fahrspuren freigehalten.

In zwei Arbeitsbereichen bei der Josefstädter Straße sind zusätzliche Verkehrsmaßnahmen erforderlich:

o Eckbereich Lerchenfelder Gürtel Nummer 68/Josefstädter Straße

Nummer 105: Sperre der Abbiegespur vom Gürtel in die Josefstädter Straße. Umleitung über die Sanettystraße und die Blindengasse zur Josefstädter Straße. Eine entsprechende Avisotafel wird aufgestellt.
o Eckbereich Josefstädter Straße Nummer 82/Lerchenfelder

Gürtel Nummer 70. Sperre der Abbiegerelation aus der Josefstädter Straße auf den Gürtel. Umleitung über Blindengasse und Uhlplatz zum Gürtel. Entsprechende Avisotafeln werden aufgestellt.

Nachtarbeiten der Wasserwerke in der Grinzinger Straße

Im 19. Bezirk müssen die Wasserwerke im Plateaubereich Grinzinger Straße/Hohe Warte/Ambrustergasse einen überalterten Rohrstrang austauschen. Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, dem
8. Juli, und werden voraussichtlich bis Ende Juli dauern. Es wird nur während der Nachtstunden gearbeitet. Der Fahrzeugverkehr wird von Polizisten durchgeschleust.

Fernwärmerohrlegung der Josef-Baumann-Gasse

Im 21. Bezirk laufen dieser Tage in der Josef-Baumann-Gasse
im Abschnitt zwischen Donaufelder Straße und Ullreichgasse (bei
der Veterinärmedizinischen Universität) im Rahmen des Netzausbaues der Fernwärme Wien Arbeiten an, die voraussichtlich bis Oktober dauern werden. Der Radweg muß gesperrt werden, die Radfahrer
werden auf die Hauptfahrbahn umgeleitet. Für die Fußgänger bleibt ein Restgehsteig offen.

Rohrumlegung der Wasserwerke in der Gerasdorfer Straße

Im 21. Bezirk ist in der Gerasdorfer Straße in einem Bereich zwischen Ruthnergasse und Draugasse die Herstellung von
Hauskanälen vorgesehen. Zuvor muß ein Rohrstrang der Wasserwerke umgelegt werden. Die Arbeiten in der Gerasdorferstraße von Nummer 236 bis 244 beginnen am Donnerstag, dem 8. Juli, und werden voraussichtlich bis Ende Juli dauern. Die Arbeiten erfolgen vor allem im Grünstreifen bzw. in der Parkspur, die gesperrt werden muß. Auf der Hauptfahrbahn bleibt eine Spur je Richtung stets befahrbar. (Schluß) pz/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK