LiF-Smoliner zu WIF: "Es lebe der Koaltitonsfonds!"

Liberale Kritik an Vertragsverlängerung Seitners!

Wien (OTS) "Die Regierungsparteien haben bewiesen, daß der Wiener Integrationsfonds tot ist. Es lebe der Koalitionsfonds!", reagierte heute Marco Smoliner, Integrationssprecher des Wiener Liberalen Forums auf die Vertragsverlängerung des Geschäftsführers des Integrationsfonds Johannes Seitner.

Am 15. Juni habe sich die ÖVP noch geweigert, den Vertrag Seitners zu verlängern, weil sie mit seinen Leistungen unzufrieden war und es kein Konzept gab, so Smoliner. "In nur drei Wochen hat Seitner für die ÖVP offenbar die seit seiner Bestellung bestehenden Defizite aufgeholt, und alle sind hochzufrieden. Das übersteigt wirklich die Grenzen meines Vorstellungsvermögens", sagte der liberale Integrationssprecher.

Was die ÖVP in den letzten Tagen umgestimmt haben könnte, ist dem liberalen Gemeinderat unklar. "Bei der Vielzahl an Deals, die es zwischen den Regierungsparteien gibt, ist nicht mehr jedes Gegengeschäft nachvollziehbar. Fest steht aber, daß die ÖVP einmal mehr ihre politischen Grundsätze aufgegeben hat. Görg ist blamiert und Prochaska ein Erfüllungsgehilfe Brauners", so Smoliner abschließend.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW