ots Ad hoc-Service: CeWe Color Holding AG <DE0005403901> Umsetzung des Aktienoptionsplans der CeWe Color Holding AG

Oldenburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Wie bereits berichtet, hat die Hauptversammlung der CeWe Color Holding AG am 17. Juni 1999 einen Stock Option Plan
für das oberste Management genehmigt. Der Kreis der Erwerbsberechtigten umfaßt die Mitglieder des Vor- standes der Gesellschaft, die Mitglieder der Geschäftsführung und die Führungs-kräfte der ersten Führungsebene von Konzernunternehmen der Gesellschaft sowie einzelne weitere Führungskräfte, die einen herausragenden Beitrag zum Ergebnis der CeWe Color Gruppe leisten. Den ca. 75 berechtigten Führungskräften werden in der Zeit vom 12. -30. Juli 1999 max. 2.500 Optionen pro Person (nach Durch- führung des auf der Hauptversammlung beschlossenen Aktiensplits l : 10) zum Er-werb angeboten, wobei eine Option das Recht zum Bezug einer Stückaktie gewährt.

Als Basispreis für eine Option fixiert der Vorstand den Durchschnitt der Börsenkurse der Aktie der Gesellschaft (Kassakurs) im Präsenzhandel der Frank- furter Wertpapierbörse an den 10 Börsenhandelstagen vor seinem Beschluß über das Angebot zum Erwerb der Optionsrechte in Höhe von EURO 200,20. Gemäß dem Hauptversammlungsbeschluß wird der Basispreis kaufmännisch auf den nächsten ganzen EURO, d. h. EURO 200,00, gerundet. Nach Durchführung des Aktiensplits l : 10 beträgt der Basispreis EURO 20,00. Die Optionsrechte können erst nach Ablauf einer zweijährigen Wartezeit und der Erreichung eines Kursziels von 125% des Basispreises (Erfolgsziel) ausgeübt werden. Ziel ist es, diese Führungs- kräfte zu motivieren, durch herausragende Leistungen den Unternehmenswert zu steigern und damit den Börsenkurs positiv zu beeinflussen.

Die Hauptversammlung hat den Erwerb eigener Aktien nach @ 71 Abs. l, Nr. 8 AktG zum Zweck der Bedienung eines Stock Option Plans genehmigt. Insgesamt dürfen aufgrund dieser Ermächtigung in einem Zeitraum von 18 Monaten , d. h. bis zum 15. Dezember 2000, von der Gesellschaft bis zu 40.000 Aktien (nach Aktiensplit 400.000) zurückgekauft werden, was 6,6 % des derzeitigen Grundkapitals der Ge-sellschaft entspricht. Die Gesellschaft wird kurzfristig mit dem Rückkauf der Aktien über die Börse beginnen. Gemäß Hauptversammlungsbeschluß darf der Kauf dabei den durchschnittlichen Kassakurs der Aktie im Präsenzhandel der Frank- furter Wertpapierbörse an den drei dem jeweiligem Erwerb vorangegangenen Börsentagen um nicht mehr als 10 % übersteigen oder unterschreiten.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.cewecolor.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: CeWe Color Holding AG Hella Meyer Tel.-Nr.: 0441/404-400 Fax-Nr.: 0441/404-421

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07