Dioxin: Schlachtverbote für Hühner aufgehoben!

Wien (OTS) - Die vom Bundeskanzleramt und vom Bundesministerium
für Land- und Forstwirtschaft eingesetzte gemeinsame Expertengruppe ist aufgrund der Ergebnisse von Probeschlachtungen zu dem Schluss gekomen, daß aufgrund der vorliegenden Untersuchungsergebnisse die Schlachtverbote für die Geflügelmastbetriebe nunmehr aufgehoben werden können.

Die Schlachtverbote für die mit dioxinhaltigen Futtermitteln gefütterten Ferkel bleiben vorerst aufrecht. Hier sind noch Analyseergebnisse abzuwarten, bevor eine mögliche Aufhebung der Schlachtverbote erfolgen kann: Drei Wochen vor dem geplanten Schlachttermin werden dann nochmals Probeschlachtungen vorgenommen, wobei das Fleisch und die Leber auf erhöhte Dioxinwerte untersucht werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

BM für FrauenAngelegenheiten und
Verbraucherschutz, Robert Wier
Tel.: 01/71172/4621

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFR/OTS