Geschäftseinteilung Siemens AG Österreich

Wien (OTS) - Die Siemens AG Österreich gibt anläßlich des Ausscheidens von Vorstandsdirektor Dr. Anton Wais aus dem Unternehmen bekannt, daß die Position eines fünften Vorstandsmitgliedes bis auf weiteres nicht besetzt wird. Die neue Zuordnung der geschäftlichen Verantwortlichkeiten auf die Mitglieder des Vorstandes ergibt sich daher wie folgt:

Generaldirektor Dipl.Ing. Albert Hochleitner wird zusätzlich zu seinen bisherigen Agenden die Verantwortung für den Bereich Verkehrstechnik (inklusive der in Österreich angesiedelten Weltvertriebsverantwortung für das Geschäftsgebiet des Siemens Konzerns "Heavy Rails") übernehmen.

Mag. Alfred Ötsch, kaufmännischer Vorstandsdirektor der Siemens AG Österreich, wird zusätzlich zu seinen bisherigen Agenden den Bereich Siemens Elektrogeräte verantworten.

Dipl.Ing.Eduard Uhl, Telekom-Vorstand der Siemens AG Österreich, wird zusätzlich zu seinen bisherigen Agenden den Bereich EV/KWU (Energieübertragung und Energieverteilung, Energieerzeugung) verantworten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerhard Hirczi Generalsekretär
Tel.: 01-1707-20003 Fax: 01-1707-52400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS