Donnerstag Pressekonferenz mit Stadtrat Svihalek

Wien, (OTS) Stadtrat Fritz Svihalek lädt ein zur

PRESSEKONFERENZ
zum Thema:

o Wiens Mistberg wächst: Vermeiden und Trennen als Gegenstrategie

o Außerdem Präsentation der "Strategischen Umweltprüfung Wiener

Abfallwirtschaftsplan".

Wiens Umweltstadtrat Fritz Svihalek und die "48er" (MA 48 -Abfallwirtschaft) schlagen Alarm: Nach der erfreulichen Stagnation der Restmüllmenge im vergangenen Jahr ist nach den Daten in den ersten fünf Monaten dieses Jahres mit einer bedenklichen
Steigerung von rund fünf Prozent zu rechnen. Das sind 23.000
Tonnen mehr Mist, die auf Halde gehen müssen, da die thermischen Verwertungsmöglichkeiten bereits erschöpft sind. Dabei ist eines ganz klar: Mistvermeiden tut nicht nur unserer Umwelt und damit unserer Lebensqualität gut, sondern bringt auch finanzielle Einsparungen für jeden einzelnen. Der Bundesgesetzgeber, Handel
und Industrie werden von Stadtrat Svihalek dazu aufgerufen, das
Ihre beizutragen und dem Konsumenten das Mistvermeiden zu erleichtern.

Eine von der "48er" in Auftrag gegebene "Restmüll-Analyse"zeigt, daß der Konsument in punkto Abfall ansprechbar ist. Das Trennverhalten der Wiener Bevölkerung ist ausgezeichnet. Die Daten dazu werden bei der Pressekonferenz präsentiert.
Vor wenigen Tagen gaben die MA 48 und die MA 22 (Umweltschutz) in enger Zusammenarbeit mit der Wiener Umweltanwaltschaft den Startschuß für eine Strategische Umweltprüfung (SUP) -"Wiener Abfallwirtschaftsplan". Der SUP ist ein Instrument, mit dessen
Hilfe ein breitest zusammengesetztes Expertengremium konkrete Vorschläge für einen ökologisch und ökonomisch optimalen Umgang mit den Wiener Abfällen im nächsten Jahrtausend erarbeitet. Im Bereich Abfallwirtschaft ist Wien österreichweit die erste Stadt, die auf dieses Instrument setzt.

Bitte merken Sie vor:
ZEIT: Donnerstag, 8. Juli, 10 Uhr
ORT: Restaurant fish & orange, 1., Ebendorferstraße 10 (Schluß) ma

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Renate Marschalek
Tel.: 4000/81 070
e-mail: mar@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK