Mit dem Rad durch die Wachau

Familienradwanderung bildete Abschluß der Wachauer Radtage 99

Krems (NLK) - Eine Familienradwanderung bildete heute den Abschluß der diesjährigen Wachauer Radtage, die an diesem Wochenende mit Start und Ziel in Krems stattfanden. Angeführt wurde der mehr als 300 Personen umfassende Pulk, der heute Vormittag von der Badearena Krems losfuhr und eine 36 Kilometer lange Strecke über Spitz an der Donau retour nach Krems zurückzulegen hatte, von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll - selbst ein begeisterter Radfahrer. Eine ausgezeichnete Möglichkeit für alle Teilnehmer, eine der schönsten und reizvollsten Natur- und Flußlandschaften Europas vom Fahrrad aus zu erkunden, so Pröll, für den der Radtourismus heute ein ganz wichtiges Standbein des NÖ Fremdenverkehrs ist. ****

Im Gegensatz zum gestrigen Radmarathon über eine Strecke von 130 Kilometern, bei dem die sportliche Note im Vordergrund stand, ging es bei der heutigen Radwanderung vor allem um das Erleben und Genießen für die ganze Familie. Zudem waren die Gemeinden der Region bemüht, den Teilnehmern in musikalischer und kulinarischer Hinsicht einiges zu bieten. Dazu gab es auch jede Menge Preise zu gewinnen. Die Schlußveranstaltung mit Preisverleihung findet um ca. 16.00 Uhr auf dem Areal der Kremser Badearena statt.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK