Terumo schließt Übernahme des 3M kardiovaskulären Geschäftsbereichs ab / Gründet neue Geschäftsbereiche

Tokyo/Japan (ots-PRNewswire) - Terumo Corporation (TSE: 4543) gab den Abschluß ihrer Übernahme des kardiovaskulären Geschäftsbereichs von 3M bekannt, die im April dieses Jahres angekündigt worden war. Dieser Geschäftsbereich, der aus Hardware und Einwegprodukten besteht, die für die Patientenversorgung bei Operationen am offenen Herzen verwendet werden, umfaßt auch die Sarns- und CDI-Geschäftsbereiche. Es wird erwartet, daß diese Einheiten im Jahr 2000 für Terumo mehr als USD 100 Millionen zusätzliche Einnahmen bringen werden.

Terumo Medical Corporation (U.S.) hat zwei neue 100%ige Tochtergesellschaften gegründet, die eine größere Effizienz bei der Verwaltung ihres kardiovaskulären Franchise-Geschäfts schaffen sollen. Terumo Cardiovascular Systems Corporation (TCVS) wird für die Vereinigten Staaten, Kanada und Lateinamerika verantwortlich sein. Terumo Cardiovascular Systems Europe GmbH wird das Geschäft in Europa leiten. Die japanischen und asiatischen kardiovaskulären Geschäftsbereiche werden weiterhin direkt der Muttergesellschaft, Terumo Corporation (Japan) unterstellt sein. Ron DeVore, derzeitiger CEO und President von TMC wird auch in diesen gleichen Positionen für TCVS tätig sein.

"Das kardiovaskuläre Geschäft hat in den vergangenen Jahren eine beschleunigte Konsolidierung erfahren", stellt DeVore fest. "Wir freuen uns sehr darüber, das 3M Geschäft mit unserem bestehenden kardiovaskulären Franchise-Geschäft zu kombinieren, um einen globalen Industrieführer zu schaffen. Wir haben nicht nur eine außergewöhnliche Technologie erworben, sondern auch eine hervorragende Gruppe von neuen Mitarbeitern, die unsere Leidenschaft für Innovation und unser Engagement für Qualität teilen. Das Hinzufügen der Sarns- und CDI-Produktlinien zu unserer Capiox Oxygenerator Produktlinie bringt drei der anerkanntesten Marken auf dem Gebiet der kardiovaskulären Versorgung unter einen gemeinsamen Schirm".

Takashi Wachi, President und CEO von Terumo Corporation (Japan) sagte hierzu: "Der Erwerb des 3M Geschäftes gekoppelt mit der Gründung von TCVS stellt einen historischen Meilenstein für unsere Firma dar. TCVS wird ein wichtiges professionelles Produkt-Franchise und die Plattform werden, von der wird in aggressiver Weise unsere Geschäftstätigkeiten internationalisieren werden. Wir sind bemüht, die gleiche globale Marktführungsposition auf dem Gebiet medizinische Produkte zu entwickeln, die wir derzeit in Japan genießen. Dieser Erwerb sollte es uns ermöglichen, einen größeren Nutzen für unsere Kunden und verbesserte Ergebnisse für unseren wichtigsten 'Wahlkreis', den Patienten, zu schaffen".

The Fountainhead Group LLC war als Finanzberater für Terumo tätig, die rechtliche Beratung erfolgte durch Shearman & Sterling.

Terumo Corporation ist eines der größten Unternehmen für Medizinprodukte der Welt und hatte 1998 einem Jahresumsatz von ca. USD 1,5 Milliarden. Ihre 100%ige Tochtergesellschaft, Terumo Medical Corporation, deren Hauptgeschäftssitz in Somerset, New Jersey ist, verkauft eine große Produktpalette an medizinischen Produkten, wozu Spritzen, Nadeln, Katheter und Blutbeutel gehören.

ots Originaltext: Terumo Medical Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Michael Hitotsuyanagi von Terumo Medical Corporation,
Tel. 001-732-302-4921/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE