Verkehrsmaßnahmen (3)

Betonfelderinstandsetzungen auf dem inneren Gürtel

Wien, (OTS) Auch heuer müssen wieder zahlreiche Betonfelder auf den Gürtelfahrbahnen, die durch die hohe Verkehrsbelastung
oder durch Aufgrabungen beschädigt wurden, erneuert werden. Es
darf auch daran erinnert werden, das selbst ein schnell härtender Beton bei trockenem Wetter mindestens 24 Stunden zum Aushärten braucht, also viele Baubereiche "scheinbar" ohne Beschäftigte zu sehen sind.

Die erste Arbeitsphase beginnt am Dienstag, dem 6. Juli, und wird einschließlich der Aushärtzeiten voraussichtlich bis Montag, 12. Juli, dauern. Die Arbeiten beginnen in 6., Mariahilfer Gürtel, gehen weiter über 7., Neubaugürtel, und enden vorerst in 8., Lerchenfelder Gürtel in Höhe Nummer 44. Es sind örtliche Einengungen der Fahrspuren notwendig, mindestens zwei Spuren
bleiben immer aufrecht. In diesem Sommer müssen insgesamt 90 Betonfelder erneuert werden.

Weitere Baubeginne in der kommenden Woche

Am Montag, dem 5. Juli, beginnen noch folgende Baumaßnahmen:

o 7., Stiftgasse Nummer 35 bis 37. Kabellegung der WIENSTROM,

die voraussichtlich bis Ende Juli dauern wird. Es werden
örtliche Halteverbote erlassen, die Fußgänger werden auf den gegenüberliegenden Gehsteig umgelenkt.
o 10., Neilreichgasse zwischen Frödenplatz und Sahulkastraße.

Die Wiener Linien müssen den Gleisunterbau erneuern und verschiedene technische Adaptierungen durchführen. Die
Arbeiten werden voraussichtlich bis November dauern. Da ein eigener Gleiskörper in der Straßenmitte besteht, sind die Behinderungen des Individualverkehrs nur punktuell bei baubedingten Ladetätigkeiten. Es bleiben aber alle Fahrtrelationen aufrecht. Es sind mehrmals Nachtarbeiten, vor allem in der betriebsfreien Zeit der Straßenbahn, notwendig.

Nächtliche Belagsarbeit in der Koppstraße

Im 16. Bezirk muß nach einem Wassergebrechen im Bereich Koppstraße Nummer 24 die Fahrbahn wieder instandgesetzt werden.
Die Belagsarbeiten werden in der Nacht von Dienstag, 6. Juli, auf Mittwoch, in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, durchgeführt. Eine Spur (Einbahn stadtauswärts) bleibt stets benützbar. (Schluß) pz/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK