Einladung zur gemeinsamen Pressekonferenz des Seniorenrates und Bundesjugendringes

Wien (OTS) - Mittwoch 07. Juli 1999 um 10 Uhr
Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Thema: Senioren und Jugend nehmen Dialog der Generationen auf und fordern mehr Beteiligung bei politischen Entscheidungen

Erste Kontakte zwischen Vertretern des Österreichischen Seniorenrates und des Österreichischen Bundesjugendringes haben die Bereitschaft und die Notwendigkeit hervorgebracht, zu wichtigen gesellschaftlichen Anliegen in einen Dialog einzutreten, um zu gemeinsamen Standpunkten zu gelangen.

Ab Spätherbst werden in allen Bundesländern Dialoge der Generationen in Form von gemeinsam organisierten Diskussionsveranstaltungen zu folgenden fünf Themenschwerpunkten anlaufen:

· Beteiligungsmodelle für Jung und Alt
· Gerechtere Verteilung des Lebenseinkommens
· Lebensplatz Wohnen
· Lebenslanges Bildungsrecht
· Diskriminierung aus Altersgründen

Blecha und Knafl, die beiden Präsidenten des Österreichischen Seniorenrates, heben hervor, daß bereits die Vorgespräche gute Ergebnisse erwarten lassen.

Teilnehmer an der Pressekonferenz:

Für den Österreichischen Seniorenrat:

Präsident Karl Blecha
Präsident Stefan Knafl

Für den Österreichischen Bundesjugendring:

Geschäftsführender Vorsitzender Meinhard Friedl
Vorsitzender Robert Pichler

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenrat:
Tel.: 01/892 34 65, Dr. Zupancic

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS