Montag Pressetermin mit Stadtrat Rieder

Wien, (OTS) Männer laufen weltweit häufiger Gefahr, früher krank zu werden und zu sterben. Trotzdem stellt das Thema Männergesundheit ein bisher kaum erforschtes Gebiet dar. Um diesem Defizit entgegenzuwirken, beauftragte die Stadt Wien das Institut für Sozialmedizin der Universität Wien mit der Erstellung eines Wiener Männergesundheitsberichtes. Als europaweit erste Stadt und noch vor der WHO, deren internationaler Männergesundheitsbericht für den Herbst erwartet wird, verfügt damit die Bundeshauptstadt über einen Bericht, der das Thema Männergesundheit explizit einer Analyse unterzieht, spezifische gesundheitliche Probleme bei Männern untersucht und deren Ursachen aufgezeigt.

Gesundheitsstadtrat Dr. Sepp Rieder lädt daher zur Präsentation des Wiener Männergesundheitsberichtes ein.

An der Präsentation werden auch die Autorin des Berichtes, a.o. Univ.Prof. Dr. med. Anita Schmeiser-Rieder vom Institut für Sozialmedizin der Uni Wien, und der Leiter des Dezernates "Gesundheitsplanung" der Landessanitätsdirektion Wien, D.I. Dr. Hannes Schmidl, teilnehmen.

Bitte merken Sie vor:
Präsentation des Wiener Männergesundheitsberichtes:
Zeit: Montag, 5. Juli, 10 Uhr
Ort: Summer-Stage beim Donaukanal, Roßauer Lände, bei
der U-Bahn-Station Roßauer Lände

(Schluß) nk/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Norbert Kettner
Tel.: 4000/81 845
e-mail: norbert.kettner@ggs.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK