FMC schließt die Akquisition der Tg Soda Ash Inc. ab

Chicago, Illinois (ots-PRNewswire) - Die FMC Corporation (NYSE:
FMC) gab bekannt, daß die Firma die Akquisition der Tg Soda Ash Inc. von der Elf Atochem North America Inc. für ca. 50 Millionen US-Dollar in bar und eine erfolgsabhängige Zahlung abgeschlossen hat, die am Jahresende 2003 fällig ist. Die erfolgsabhängige Zahlung basiert auf den finanziellen Ergebnissen der zusammengelegten Aktivitäten im Bereich technisches Solvay-Soda in den Jahren zwischen 2001 und 2003. FMC sagte, die erfolgsabhängige Zahlung kann derzeit nicht beziffert werden, könnte sich aber abhängig von der Profitabilität auf 100 Millionen US-Dollar belaufen.

Zu den Vermögenswerten der Transaktion gehört das Tg-Verarbeitungswerk mit einer eigenen jährlichen Kapazität von 1,3 Millionen Tonnen sowie eine Mine und bestimmte Tronaerz-Landleasing-Vereinbarungen. Die jährliche eigene Kapazität der zusammengelegten Aktivitäten wird sich insgesamt auf 4,85 Millionen Tonnen belaufen.

"Wir erwarten erhebliche Kosteneinsparungen und erhöhte Wettbewerbsfähigkeit - besonders auf den internationalen Märkten -aufgrund der Synergien der zusammengelegten Aktivitäten", sagte Robert N. Burt, Chairman und Chief Executive Officer von FMC. "Die Akquisition stärkt auch unsere führende Position innerhalb der Branche und unsere Entschlossenheit, den Anforderungen unserer Kunden zu entsprechen. Sie hilft uns dabei, die wirtschaftliche Basis der Kommune in Green River, Wyoming, zu unterstützen."

Laut FMC basieren die Synergien der Transaktion hauptsächlich auf der räumlichen Nähe der beiden zusammenzuführenden Einrichtungen. FMC beabsichtigt, das Tg-Verarbeitungswerk weiterhin zu betreiben. Im Endeffekt wird die Wettbewerbsposition des Werks verbessert, indem es Tronaerz von der FMC-Mine erhält. Die zusammengelegten Einrichtungen von FMC werden im Gebiet von Green River, Wyoming, ungefähr 1.300 Mitarbeiter beschäftigen.

FMC ist einer der weltweit führenden Hersteller von Chemikalien und Maschinen für die Industrie und die Landwirtschaft. FMC beschäftigt ca. 16 000 Mitarbeiter in über 100 Fertigungswerken und Minen in 25 Ländern. Das Unternehmen ist in fünf Segmente unterteilt:
Energiesysteme, Transportsysteme für Lebensmittel, landwirtschaftliche Produkte, chemische Produkte für den Spezialbedarf und chemische Produkte für die Industrie.

Gemäß des Safe Harbor Statements nach dem Private Securities Litigation Act von 1995 wird hiermit erklärt: Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Erklärungen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten bezüglich bestimmter Faktoren, die in den 10-K Formularen und den anderen Firmenunterlagen bei der Securities and Exchange Commission (SEC -US-Börsenaufsicht) erläutert sind. Die hierin enthaltenen Informationen sind als Lagebeurteilung des Managements nach bestem Wissen zum derzeitigen Zeitpunkt und auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen anzusehen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, diese Informationen zu aktualisieren und lehnt jegliche dem widersprechende rechtliche Verpflichtung dazu ab.

ots Originaltext: FMC Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medien: Tom Kline, Tel.: (USA) 312-861-6100, oder
Pat Brozowski, Tel.: (USA) 312-861-6104 oder
Investoren: Randy Woods, Tel.: (USA) 312-861-6160,
alle von der FMC Corporation
Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/121861.html oder
Fax: (USA) 800-758-5804, Durchwahl 121861

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE