ots Ad hoc-Service: Kling Jelko Dr. Dehmel <DE0006291404> Halbjahresbericht

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Frankfurt a.M.(ots Ad hoc-Service) - HALBJAHRESBERICHT: l. November 1998 - 30. April 1999

Ergebnis von DM 12 Mio., Anteil des Emissions- und Beteiligungsgeschäfts steigt auf 40%.

Die Kling, Jelko, Dr. Dehmel Wertpapierhandelsbank AG hat wie geplant die Geschäftspolitik der Erhöhung des Anteils des Beteiligungs- und Emissionsgeschäfts am Gesamtergebnis im ersten Halbjahr 1998/99 fortgesetzt. Während der Ertragsanteil dieses margenträchtigen Geschäftsbereichs im ersten Halbjahr 1997/98 noch bei 0% lag, stieg dieser auf 40% im Berichtszeitraum. Gleichzeitig sanken die Erlöse aus Provisionen, Courtagen und Finanzgeschäften um 12,5% auf DM 16,6 Mio. verglichen mit dem Vorjahreshalbjahr. Erfreulich dabei ist, dass die Gesamtkosten im ersten Halbjahr 1998/99 mit DM 4,5 Mio. keinen Anstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichneten, so dass die Gesellschaft mit einer Kosten-Erlös-Relation von 27,4% einen der niedrigsten Werte in der Finanzbranche aufweist. Das Ergebnis vor Steuern von DM 12,02 Mio. weist einen 36,9%igen Anstieg verglichen mit dem 2. Halbjahr des letzten Geschäftsjahres bzw. einen 16,9%igen Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf. Der DVFA-Gewinn je Aktie betrug DM 4,04. Die erzielte Brutto-Rendite auf das Eigenkapital stellt einen Spitzenwert von 44.5% dar.

1.Halbjahr 1. Halbjahr
GJ 1997/98 GJ 1998/99 ERLÖSE (in Mio. DM)
Provisionen/Courtage 10,56 7,60 Finanzgeschäfte 7,83 8,59 sonstige Netto-Erträge 0,53 0,33 Insgesamt 18,92 16,56

KOSTEN
Personal 2,16 2,41 Verwaltung 1,89 2,13 Abschreibungen 0,08 0,12 Zinssaldo 0,32 (0,12) Insgesamt 4,45 4,54

ERGEBNIS
Ergebnis vor Steuern 14,47 12,02
Steuern 7,21* 6,00 Jahresüberschuss 7,26 6,02

* gleiche Ausschüttungsquote unterstellt

RENTABILITÄT
DVFA-Ergebnis je Aktie 4,91 4,07 Brutto-Rendite auf

Eigenkapital 61,4% 44,5% Kosten-Erlös-Relation 23,5% 27,4%

GESCHÄFTSFELD AKTIENHANDEL

Im Aktienhandel sind die gegenwärtig 15 Mitarbeiter als Outsourcing- Partner für namhafte nationale und internationale Banken tätig, denen flexible Handelskapazitäten zur Verfügung gestellt werden. Vor dem Hintergrund der hohen Volatilität des Aktienmarktes wurde der Eigenhandel reduziert. Jedoch hat die stärkere Fokussierung auf das Risikomanagement sowie der zunehmende Anteil des Xetra-Handels zu einer befriedigenden Ergebnisentwicklung in diesem Bereich geführt. Erfolgreich konnte die Gesellschaft neue Mandate für die Skontroführung und für das "Designated Sponsoring" am Neuen Markt und für das neue Mittelstand-Börsensegment SMAX gewinnen. Der Vorstand Joachim Jelko ist zuversichtlich diesen Bereich im Aktienhandel weiterhin auszubauen.

BETEILIGUNGS- UND EMISSIONSGESCHÄFT Im Berichtszeitraum hielt das Unternehmen sieben vorbörsliche Beteiligungen an in- und ausländischen Wachstumsunternehmen aus den Branchen Internet, Hochtechnologie und Logistik mit einem Buchwert von DM 9,5 Mio. Nach Aussage des Vorstands Dr. Alexander Dehmel enthalten die Beteiligungen erheblich Stille Reserven. Der Anteil an dem Internet-Dienstleister Artnet.com AG wurde aufgestockt, während der Anteil an dem Drucker-Software Unternehmen PROUT AG im Zuge des erfolgreichen Börsengangs am Neuen Markt merklich abgebaut wurde. Der Ergebnisbeitrag des Geschäftsbereichs betrug DM 5,5 Mio und hat die Erwartungen damit übertroffen. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres wird mit dem Internet-Dienstleister Artnet.com AG eine weitere Beteiligung an den Neuen Markt gehen. Die erfolgte Einstellung hochqualifizierter Mitarbeiter hat das Fundament für eine weitere rasante Entwicklung des Bereichs verbreitert. Derzeit werden weiterhin intensive Gespräche mit zahlreichen Beteiligungs- und Börsenkandidaten geführt

GESCHÄFTSFELD VERMÖGENSVERWALTUNG

Erster Baustein dieses Geschäftsbereiches ist der zum 1. Mai 1999 in "Kling, Jelko, Dr. Dehmel Universal-Fonds" (WKN 976 748) umbenannte Aktienfonds. Mit seiner ca. 50%igen Gewichtung auf Wachstumsunternehmen am Neuen Markt konnte der Fonds mit einer Wertentwicklung von 29,05% seit Jahresbeginn wieder einen Spitzenplatz unter deutschen Aktienfonds erreichen. Als Berater des Anlageausschusses fungiert der Neue Markt-Experte Kurt Ochner von der Julius Bär KAG, der 1998 von dem Magazin "Finanzen" zum "Fondsmanager des Jahres" gewählt worden ist. Derzeit kann der Fonds über Discount-Banken sowie über die Depotbank Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA und die Universal-Investment-Gesellschaft mbH bezogen werden.

Der Vorstand geht gegenwärtig davon aus, dass der Bereich Beteiligungsmanagement und Emissionsberatung im Verlauf des GJ 1998/99 an Ertragsrelevanz gewinnt und erwartet folglich ein höheres Ergebnis im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr.

Auf der am 13. April 1999 stattgefunden Hauptversammlung wurden folgende Tagesordnungspunkte mit nahezu Einstimmigkeit beschlossen. -Ausschüttung einer Dividende von DM 3,50 und eines Bonus von DM l,50 - Erweiterung des Unternehmensgegenstandes um Finanzkommissionsgeschäft und Finanzportfolioverwaltung - Schaffung eines genehmigten Kapitals in Höhe von DM 1,1 Mio. - Ermächtigung zum Kauf eigener Aktien - Ausgabe von Mitarbeiteroptionen

Zur weiteren Steigerung der Attraktivität der KJD-Aktie ist das Unternehmen am 26. April 1999 in den SMAX gewechselt. Die erhöhte Transparenz durch quartalsweise Berichterstattung und Analystenveranstaltungen sowie eine verbesserte Investor-Relations-Politik soll die volatile Kursentwicklung der Aktie positiv

GENERELLE INFORMATIONEN

Vorstand: Dr. Alexander Dehmel, zuständig für Beteligungs- und Emissionsgeschäft Joachim Jelko, zuständig für Aktienhandel

Aufsichtsrat: Bruno Kling, Vorsitzender RA Hubertus Kestler, stellvertretender Vorsitzender Karin Kling

Adresse: Kling, Jelko, Dr. Dehmel Wertpapierhandelsbank AG Goethestr. 7, 60313 Frankfurt Tel.:069-92 18 85-0 Fax: 069-28 97 87 email: contact@kling-jelko.de Internet: www.kling-jelko.de

Wesentliche Beteiligungen: BLAXXUN AG CargoLifter AG Artnetcom AG PROUT AG Upgrade Inc. Global Cyber Systems AG Adena Technologie-Beteiligung GmbH & Co. KG

Nächste Veröffentlichung: 3. Quartal Geschäftsjahr 1998/99 voraussichtlich Ende August

Ansprechpartner: Dr. Alexander Dehmel, Tel.: 069-92188524 Jens Mühlhoff, Tel: 069-92188510

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI