Dialog der Generationen

Einladung zur Pressekonferenz des Österreichischen Bundesjugendringes und des Seniorenrates

Wien (OTS)- Jugend und Senioren fordern Beteiligung bei politischen Entscheidungen!

Am Mittwoch, 07. Juli 1999 um 10:00 Uhr

Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Nach erstem Kontakt zwischen den VertreterInnen des Österreichischen Bundesjugendring und dem Seniorenrats haben beide Organisationen die Bereitschaft gezeigt, miteinander in den Dialog über wichtige gesellschaftliche Anliegen zu treten, um zu gemeinsamen Standpunkten der Generationen zu gelangen.

Die Gespräche sollten dem allgemein propagierten "Generationenkonflikt" entgegengehalten werden, und Auftakt für Diskussionsveranstaltungen des Seniorenrates und Österreichischen Bundesjugendringes im Spätherbst 1999 sein, bei denen folgende Themenschwerpunkte diskutiert werden:

Beteiligungsmodelle für Junge und Alte Gerechte Verteilung des Lebenseinkommens Wohnprobleme Lebenslange Bildung Diskriminierung aus Altersgründen

Am Podium sitzen:

für den Österreichischen
Bundesjugendring für den österreichischen Seniorenrat

Meinhard Friedl BM a.D. Karl Blecha
Geschäftsführender
Vorsitzender des ÖBJR Präsident des Seniorenrates

Robert Pichler LH. Stv. a.D. Stefan Knafl Vorsitzender des ÖBJR Präsident des Seniorenrates

Für weitere Informationen steht Ihnen die Generalsekretärin, Martina Fürpass des Österreichischen Bundesjugendringes jederzeit unter der Telefonnummer: 214 44 99 und Mobiltelefon: 0664/ 45 26 016 zur Verfügung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS