49. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb 1999

14.000 Mitglieder kämpfen ab morgen in Langenlois

St.Pölten (NLK) - Beim 49. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb 1999 kämpfen ab morgen, Freitag, 2. Juli, rund 14.000 Feuerwehrmitglieder in Langenlois um die Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber. 1.600 Gruppen zu jeweils neun Mann simulieren dabei in einem Teamwettbewerb einen Trockenlöschangriff und werden puncto Schnelligkeit und richtiger Ausführung bewertet. Auch 24 ausländische Bewerbsgruppen aus zehn Nationen sowie Gästegruppen aus den Bundesländern und vom Bundesheer tragen zu dieser Rekordbeteiligung bei. Im Vorjahr haben bei 1.350 angetretenen Gruppen mehr als 95 Prozent den erforderlichen Punktestand erreicht. Das Leistungsabzeichen in Silber ist Voraussetzung für den Erwerb des Feuerwehrleistungabzeichens in Gold, das jährlich in Tulln in Einzelbewerben vergeben wird.

Den Abschluß findet der 49. Niederösterreichische Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Langenlois am Sonntag, 4. Juli, mit einer Feldmesse vor dem Feuerwehrhaus am Franziskanerplatz, mit einem Empfang der Ehrengäste und ab 11 Uhr mit der Siegerverkündung auf dem Sportplatz. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird persönlich diese Siegerehrung vornehmen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK