MICHALITSCH: Sicherheit auf der B20: Ausbau der Bahn "Krems - St. Pölten - Lilienfeld" durchgesetzt

Niederösterreich, 1.7.1999 (NÖI) "Zwei für die Region ungemein wichtige Nahverkehrsprojekte sind jetzt fix: Es geht dabei um den Ausbau bzw. die Entschärfung der gefährlichen B20 und um den Bahnausbau im NÖ Zentralraum auf der Achse "Krems – St. Pölten – Lilienfeld". Diese beiden Projekte hat die Volkspartei Niederösterreich mit dem Slogan 'Sicher und zügig in die Landeshauptstadt' versprochen und diese Projekte haben wir auch durchgesetzt", freut sich LAbg. Martin Michalitsch.****

Im Bahnbereich wurden in der letzten Woche die Verhandlungen zwischen Land und Bund betreffend die Schnellbahnlinie "Wien -Mistelbach" abgeschlossen. Geregelt wurden die Verkehrsdienstleistung und die Infrastrukturmaßnahmen. Der Vertrag wird am 12. Juli 1999 in Mistelbach unterzeichnet. Da die
geplanten Kosten um 'sage und schreibe' fast eine Milliarde Schilling unterschritten werden, wird die eingesparte Summe entsprechend den Intentionen des Landes Niederösterreich und des Verkehrsministeriums auf den Ausbau der Nahverkehrsstrecke "Krems
- St. Pölten - Lilienfeld" umgelegt. "Dieses Projekt hat somit Pilotcharakter für den Zentralraum. Die konkreten Verhandlungen bezüglich des Bahnausbaus beginnen", so Michalitsch.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI