Der neue Investkredit-Investmentfonds i2V-Select: Unabhängiger Dachfonds zur Komplettierung der Fondspalette für die betriebliche Vorsorge österreichischer Unternehmen

Wien (OTS) - Als Bank für Unternehmen vervollständigt die Investkredit mit dem dritten betrieblichen Vorsorgefonds i2V-Select ihre Angebotspalette. Der i2V-Select wurde in Kooperation mit der C-Quadrat Investmentanalyse und Vermögensberatung AG aufgelegt, die gleichzeitig auch als Fondsmanager fungiert. C-Quadrat ist der größte unabhängige Investmentfonds-Broker in Österreich.

Der i2V-Select nützt die gesetzliche Neuregelung für die Veranlagung von Abfertigungs- und Pensionsrückstellungen, die seit Anfang 1998 in Kraft ist und es ermöglicht, auch in Wertpapiere mit Aktienkomponenten zu investieren. Der Gesetzgeber überläßt damit -internationalen Entwicklungen folgend - den Unternehmen größere Entscheidungsfreiheiten in ihren Veranlagungsstrategien.

Die Auslegung als Dachfonds erlaubt es dem Fondsmanager C-Quadrat, nach objektiven Kriterien die international besten Fonds für den i2V-Select auszuwählen, wobei im Bereich der Asset-Allocation die Empfehlungen der beiden international renommierten Häuser Merrill Lynch Mercury und Schroders als Grundlage dienen.

"Das innovative Management-Konzept von C-Quadrat für den i2V-Select ermöglicht unseren Unternehmenskunden an der Entwicklung einer Auswahl der renommiertesten internationalen Investmentfonds zu partizipieren", betonte Generaldirektor Dkfm. Alfred Reiter anläßlich der Präsentation des neuen Investkredit-Dachfonds.

Gerade in einem Umfeld, in dem die langfristigen Zinsen ihren Abwärtstrend beenden und damit auch eine Phase zu Ende geht, in der Rentenveranlagungen überdurchschnittliche Renditen aufweisen konnten, gewinnen Fonds mit Aktienkomponente an Attraktivität.

Mit dem i2V-Select hat die Investkredit nunmehr ihre Palette an betrieblichen Vorsorgefonds abgerundet und bietet 3 Strategien für die Veranlagung von Pensions- und Abfertigungsrückstellungen an, die in unterschiedlicher Weise an der Entwicklung der Aktienmärkte teilhaben:

Den i2V - Investkredit Vorsorgefonds, der in Anleihen und bis zu 50% seines Vermögens in Aktien investiert, den i2V - Protect, den Vorsorgefonds mit 95% Kapitalerhaltung, sowie den i2V - Select, den unabhängigen Vorsorge-Dachfonds.

Die seit 1996 konsequent umgesetzte Geschäftsfelderweiterung der Investkredit als Veranlagungsbank findet in einem Volumen aufgelegter Investkredit-Investmentfonds von insgesamt ATS 3,5 Milliarden ihren Ausdruck. Zusätzlich zu den drei betrieblichen Vorsorgefonds bietet die Investkredit Unternehmen und institutionellen Anlegern drei dynamische Floor-Fonds und einen Europafonds für Unternehmen an.

Mit der Finanzinformation "Die Investkredit-Investmentfonds. Alternativen der Bank für Unternehmen" präsentiert die Investkredit ihre Fondsaktivitäten in einem kompakten Überblick.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Thomas Heinisch, Tel.: +43/1/53 1 35-526,
e-mail: veranlagungen@investkredit.at,
Internet: http://www.investkredit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS