Akquisition / debitel akquiriert die "erste Adresse" Deutschlands im Internet Ad hoc-Service: debitel AG <DE0005408009>

Stuttgart (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Zum 1. Juli übernimmt debitel die
Vorzeigeadresse Deutschlands im Internet, berlin.de. debitel erschließt damit einen der künftig bedeutsamsten Teile der Wertschöpfungskette auf dem Telekommunikationsmarkt: qualitativ hochwertige Inhalte und Transaktionssysteme. Dr. Joachim Dreyer, der Vorstandsvorsitzende der debitel AG, kommentierte den Erwerb: "Mit diesem neuen Dienst sichert sich debitel Deutschlands "erste Internet-Adresse", einen Zugang zum Content Providing und damit einen bemerkenswerten Wettbewerbsvorsprung."

Mit dem Erwerb der Inhalts- und Transaktionsdienste von berlin.de besetzt debitel frühzeitig den künftigen Kernbereich der Wertschöpfungskette im Internet. Der Münchner Branchenexperte Mathias Plica prognostiziert, daß sich deren Schwerpunkt bis zum Jahr 2001 vom Internet-Access in Richtung Inhalt, Service und Anwendungen verlagern wird. Werden gegenwärtig noch 85 Prozent der Werte im Bereich Internet-Zugang generiert, wird sich dieser Anteil bis 2001 auf 40 Prozent reduzieren. Der Beitrag von Dienstleistungen, Inhalten und Anwendungen zur Wertschöpfung wird dagegen von heute zehn auf dann über 40 Prozent steigen.

debitel bietet ab Mitte Juli allen ihren Kunden in Deutschland automatisch den kostenlosen Internetzugang an. Mit Mobilfunk, Festnetz und den jetzt neu hinzugekommenen Diensten von berlin.de besitzt debitel ein allumfassendes Produktangebot. Dadurch wird eine besonders feste Kundenbeziehung geschaffen. debitel kann sich so vom Wettbewerb positiv differenzieren.

berlin.de ist das offizielle Stadtinformationssystem für Berlin. debitel übernimmt die bisher von Primus-Online gehaltenen 51 Prozent der Anteile, die Berliner Volksbank hält weiterhin 49 Prozent. Die offene Plattform für über 100 Partner aus der Region (unter anderem Verwaltung, Kultur, Medien, Marketingorganisationen und die Berliner Wirtschaft) bietet neben reinen Informationssystemen auch zahlreiche interaktive Dienstleistungen, darunter e-Commerce-Lösungen und einen innovativen Online-Ticket- Service.

Mit berlin.de verfügt die größte netzunabhängige Telefongesellschaft Europas über die international attraktivste deutsche Domaine. Pro Monat werden rund 2,5 Millionen Seitenabrufe verzeichnet. Das junge regionale Online-System hat bereits mehr als 20.000 registrierte Nutzer und bietet über 20.000 Seiten Inhalte an.

Eine weitere Besonderheit von berlin.de ist das Betreibermodell. Die Domaine wird als Public-Private-Partnership betrieben. Berlin stellt kostenlos Namen, qualitativ hochwertige Inhalte der öffentlichen Hand sowie die Autorisierung als offizielles Stadtinformationssystem, die privaten Betreiber tragen im Gegenzug die erforderlichen Investitionen für den Ausbau.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI