"Der Waldviertler" prämiiert die besten Ideen fürs Waldviertel

Gabmann: Initialzündung für touristische Projekte

St.Pölten (NLK) - Die im Horizonte-Verlag erscheinende Zeitung
"Der Waldviertler" hat gestern in Waidhofen an der Thaya die Sieger des Wettbewerbes "Die besten Ideen für unser Waldviertel" prämiiert, den die Zeitung im Herbst 1998 ins Leben gerufen hat. Eine 19-köpfige Jury u.a. mit Wirtschafts-Landesrat Ernest Gabmann und WBÖ-Generalseretär Nationalratsabgeordneter Dr. Günther Stummvoll hat aus insgesamt 33 Projekten mit hunderten Ideen sechs Preisträger ermittelt, die gestern wertvolle Sach- und Geldpreise entgegennehmen konnten.

Gabmann zeigte sich dabei angenehm überrascht von den vielen guten Ideen vor allem im Bereich des Tourismus bzw. des Sports. Hier sei im Waldviertel und speziell in der Region um Waidhofen an der Thaya in den letzten Jahren bereits sehr viel geschehen; nun gelte es, auch weiterhin am Ball zu bleiben. Der Einfall der Herausgeberin Christa Hauer, nach den besten Ideen für das Waldviertel zu suchen, könnte eine Initialzündung für die Umsetzung weiterer Projekte sein.

Stummvoll freute sich insbesondere darüber, daß die direkt aus der Region kommenden Ideen mit den wissenschaftlich erarbeiteten Zukunftsperspektiven des Waldviertels übereinstimmen.

Der erste Preis ging an die Öko-Hauptschule Schweiggers, die in ihrer Pausenhalle eine Erholungsoase errichten will, deren Herzstück ein mit Windenergie betriebener Zimmerbrunnen sein soll. Die weiteren prämierten Ideen betrafen eine touristische Nutzung der RAMSAR-Feuchtgebiete, die Errichtung eines Innovationsdienstleistungszentrums für High-tech-Unternehmen, die Erweiterung des Begriffes Waldviertel auf "Musikviertel", "Bioviertel", "Mystikviertel" etc., die Vernetzung von Waldviertel und Wachau zu einer Sportregion sowie die Etablierung mittelalterlicher Ritterspiele.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK