Bezirke 2 und 20: Parkpickerlerweiterung naht

Ab 1. Juli wird der ganze 20. Bezirk zur Pickerlzone, im 2. Bezirk kommen einige Grätzeln dazu

Wien, (OTS) Am 1. Juli wird die Parkraumbewirtschaftung in
den Bezirken 2 und 20 wie angekündigt auf weitere Gebiete ausgeweitet. Im 2. Bezirk sind dies einige Grätzeln zwischen Handelskai, Meiereistraße, Vorgartenstraße und Machstraße sowie das Viertel zwischen Sportklubstraße, Rustenschacherallee, Lukschgasse, Schüttelstraße und Laufbergergasse. In der Brigittenau gilt die Erweiterung hauptsächlich für das Gebiet nördlich der Lorenz-Müller-Gasse.

Voraussetzung für den Erwerb eines Parkpickerls

Grundsätzlich kann jeder Fahrzeugbesitzer, der entweder im 2. oder 20. Bezirk seinen Hauptwohnsitz hat und dessen Fahrzeug auf diese Adresse angemeldet ist, sofern er nicht bereits über einen Garagen- oder Stellplatz verfügt, das Parkpickerl erlangen. Man benötigt einen amtlichen Lichtbildausweis, den Meldezettel und den Zulassungsschein des Fahrzeuges (nötigenfalls Firmenbestätigung bei Privatnutzung eines Firmenfahrzeuges, bzw. Leasingvertrag. (Schluss) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 847
e-mail: las@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK