A1 weiterhin vorne im Neukundengeschäft - Vertrag mit Niedermeyer heute gekündigt A1 Netz: 110.000 Neukunden im Juni

Wien (OTS) - In den ersten sechs Monaten bis einschließlich Ende Juni gewinnt die mobilkom im A1 Netz rund 331.000 Neukunden. Allein 110.000 im Monat Juni. " Damit übertreffen wir sogar das außergewöhnlich gute Weihnachtsgeschäft 1998," freut sich Prokurist Peter Brejzek, Marketing und Vertriebsleiter der mobilkom austria, über dieses Rekordergebnis. A1 bleibt daher auch im Neukundengeschäft eindeutig vor dem Mitbewerber max.mobil, der laut eigenen Angaben seit Jänner 315.000 Neukunden dazu bekam. Bis Ende des Jahres erwartet die mobilkom mehr als 2 Millionen Kunden in ihren Netzen.

Vertrag mit Niedermeyer heute gekündigt

Nachdem die Handelskette Niedermeyer kürzlich zu 100 Prozent von max.mobil übernommen wurde, kündigte heute die mobilkom austria ihren Partnervertrag mit Niedermeyer mit sofortiger Wirkung. Die mobilkom bedauert diese Entwicklung, war doch Niedermeyer ein langjähriger Partner. "Es macht aber keinen Sinn, eine Gesellschaft, die zu 100% einem Wettbewerber gehört, die Teilverantwortung über den Produktvertrieb zu übertragen und damit das Angebot der Konkurrenz zu stärken," so Brejzek. Die 127 Niedermeyer-Filialen werden somit ab sofort von der mobilkom nicht mehr beliefert.

Die mobilkom verfügt mit über 4000 Outlets bei 2800 Vertragspartnern über das dichteste Vertriebsnetz der Branche, dadurch besteht keine maßgebliche Abhängigkeit der mobilkom von der Vertriebstätigkeit der Firma Niedermeyer. "Damit haben wir immer noch doppelt so viele Vertragspartner wie der Mitbewerb und setzen auf den qualifizierten Fachhandel," gibt sich Brejzek pragmatisch.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG
Ing.Martin Bredl, Unternehmenssprecher, Tel: (1) 331 61-27 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS