Anschlußstrecken an den Korridor 5 haben Priorität (Pyhrnstrecke, Strecke Graz-Marburg, Koralmtunnel und Semmeringbasistunnel) Alpen Adria: 2000 plus

Graz (OTS) - Die heutige Alpen Adria Konferenz stand unter dem
Motto "2000 plus". Konkret ging es bei diesem Treffen um den zukünftigen Weg, den die Arbeitsgemeinschaft Alpen Adria beschreiten soll. Die Neuorientierung ist notwendig geworden, da mittlerweile Länder in dieser Gemeinschaft sind, die bereits Mitglied der EU sind und solche Länder, die noch weit davon entfernt sind. Bei den heutigen Arbeitsgesprächen kam es zu einer Vereinbarung, die für die Steiermark sehr wesentlich ist: Konkret geht es dabei um den Korridor 5. Der Korridor 5 ist eines der transeuropäischen Netze, das von Triest über Marburg bis nach Budapest führt. Die Steiermark und Kärnten haben nun erreicht, daß nicht nur dieser Korridor 5, sondern vor allem die Anschlußstücke an den Korridor als prioritär gesehen werden. "Es handelt sich dabei, so LH Waltraud Klasnic, "um den Bereich der Neuen Südbahn mit dem Herzstück Semmeringbasistunnel, die Verbindungsstrecke Graz-Marburg und die Pyhrnstrecke." "Ein weiterer wesentlicher Schritt zur Qualifizierung der steirischen Infrastruktur," so LH Klasnic.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landeshauptmann Waltraud Klasnic
Tel. 0316 877 2590

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STM/OTS