GE Capital Information Technology Solutions eröffnet High Availability Center in Graz

Graz (OTS) - Das Zusammenspiel von optimaler Hardware und entsprechender Software zu jedem Zeitpunkt verlangt Wissen und Know-How auf allen Ebenen. Ein ungewollter bzw. ungeplanter Stillstand der IT-Infrastruktur belastet das ganze System. Bereits kleine Ausfallszeiten verursachen große Verluste. Ob ein Fehler in der Anwendung, im Betriebssystem, in der Administration, im Netzwerk oder ein Ausfall von Hardware-Komponenten den Stillstand auslöst, ist letztlich unerheblich. Selbst äußere Einflüsse wie Katastrophen oder Sabotageakte können durch gezielte Maßnahmen abgefedert werden.

GE Capital IT Solutions beschäftigte sich schon sehr früh mit diesem sensiblen Thema und hat sich auf hochverfügbare Systeme, Storage Area Networks und Backup Systeme spezialisiert.

Im Competence Center "Enterprise Computing" in Graz wurde nun das erste High Availability Center (HAC) Österreichs errichtet. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen an der feierlichen Eröffnung teil. Was sonst nur in der Theorie und am Papier angeboten wird, kann hier in der Praxis besichtigt werden. Die eingesetzten Komponenten dieses Systems sind von den unterschiedlichsten Herstellern wie HP, Compaq, IBM und Siemens mit Software von Microsoft, SAP, Oracle, Lotus, Seagate und Novell sowie Marathon Windows NT NonStop Computing, Microsoft Cluster, Unix Cluster, Storage Area Network und Enterprise Backup Lösungen, redundante Switches von HP und ausfallsichere USV Lösungen von APC. Insgesamt sind 7 hochverfügbare Rechnersysteme mit 5 Betriebssystemplattformen installiert. GE Capital IT Solutions hat im HAC Hard- und Software im Gesamtwert von 30 Mio. ATS installiert und damit eine permanente Einrichtung für seine Kunden und Partner geschaffen, um hier hochverfügbare Lösungen live zu zeigen.

High Availability Systeme übergeben eine fehlerhafte Applikation so schnell wie möglich an einen anderen Server, um die Verfügbarkeit zu erhöhen. Gesicherte Verfügbarkeitssysteme verbergen die Fehler und machen sie unsichtbar für den Benutzer. Dies ist eine vorbeugende Technik und sichert nicht nur die Verfügbarkeit, sondern auch die Connectivity, die Daten und die Applikation. Diese beiden Methoden unterscheiden sich wesentlich durch die Zeit, in der das System nicht verfügbar ist.

Die Produkte von Marathon Technologies bieten sowohl Hardware Fehler-Toleranz als auch Schutz vor "verborgenen" Softwarefehlern, sogenannte Heisenbugs, und die Möglichkeit, Betriebssystemfehler zu erkennen und das System automatisch neu zu starten. Das Produkt Endurance 4000 geht noch einen Schritt weiter, es bietet echte Fehlertoleranz und eine Verfügbarkeit von 99,999%. In diesem System werden 4 Standard Windows NT Server und 2 Storage Systeme genutzt, auf denen alle Windows NT-Applikationen fehlertolerant laufen. Serverfehler werden vom System maskiert, die Applikationen laufen ohne Unterbrechung weiter. Defekte Server können im laufenden Betrieb repariert werden, und wieder in das System aufgenommen werden. Durch die räumliche Trennung von jeweils 2 Servern mit einem Storage System wird echte Disaster Toleranz (10 Km) erreicht. Dabei besteht auch die Möglichkeit, die laufenden Applikationen zu beobachten und eine "hängende" Anwendung neu zu starten.

"Mit diesem High Availability Center konnten wir eine in Österreich einmalige Einrichtung schaffen," freut sich Michael Lana, der Leiter des Competence Centers "Enterprise Computing". GE Capital IT Solutions bietet von der Analyse über das Design, die Implementierung und den Betrieb umfassende Lösungen zum Thema High Availability an.

GE Capital IT Solutions erreichte im Jahr 1998 in Österreich eine abermalige Umsatzsteigerung um 30% auf über 1,3 Milliarden Schilling. Mit rund 14.000 Mitarbeitern in Europa, Nord-, Lateinamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum, sowie $ 9,3 Milliarden Umsatz ist die GE Capital IT Solutions Gruppe, mit Head Quarter in Newport, Kentucky, USA, weltweit führender herstellerunabhängiger Anbieter von Desktop-, Network- und Outsourcing Services.

In Österreich ist die GE Capital IT Solutions mit mehr als 220 Mitarbeitern in Wien, Graz, Klagenfurt, Linz, Salzburg, Innsbruck und Götzis flächendeckend vertreten und bietet als IT Infrastructure Provider / Systemhaus seinen Kunden herstellerneutrale IT-Lösungen

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

PR-Agentur: Hanreich Marketing
Brigitte Hanreich, Müllnergasse 4, A-1090 Wien
Tel: (0)1 315 28 10 Internet: office@hanreich.at

GE Capital Information Technology Solutions Österreich
Johann Haselberger Stachegasse 13, A-1120 Wien
Tel.: (+43) (0)1 - 80 191 - 185 DW. Internet:
johann.haselberger@gecits-eu.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS