Wasserausstellung auf der Wiener Umweltmeile

Die Wasserausstellung "AquaScope" wird den ganzen Sommer über auf der Umweltmeile zahlreiche Attraktionen bieten

Wien, (OTS) Stadtrat Fritz Svihalek hat am Montag auf der Wiener Umweltmeile am Ufer des Donaukanals die Wasserausstellung "AquaScope" eröffnet. Diese Ausstellung zeigt ein vielseitiges Angebot von Möglichkeiten, Wasser in vielfältigen Formen darzustellen. Eines der Objekte spricht z.B. das "Hören" an. Sonderbare Laute, Tierlauten ähnlich, können mittels Veränderungen des Wassers in einem Zylinder durch abwechselnden Über- und Unterdruck erzeugt werden. Ein weiteres Objekt, bei dem auf einer Wassersäule ein kleiner Ball tänzelt, zeigt Zusammenhänge zwischen Wasser- und Schwerkraft.

Besucher werden zum Interagieren animiert

Das besondere bei dieser Wasserausstellung ist die
Möglichkeit für die Besucher, die physikalischen Gesetzmäßigkeiten des Wassers selbst zu testen. Die Ausstellung wird werktags von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr betreut, sonn- und feiertags bereits ab 10.30 Uhr. Bis Ende Oktober wird "AquaScope" auf der Umweltmeile sicher sehr viele Menschen anlocken.****

Wiener Umweltmeile entwickelt sich zum Publikumshit

Neben dieser Ausstellung kann man auf der Umweltmeile auch andere Objekte besichtigen. So z.B. eine kleine Fläche eines nachgebauten Ufers der Donau im Nationalpark Donauauen. Ferner informiert eine Schrifttafel über die Idee des Umweltstadtrats Fritz Svihalek einer Umweltregion Wien. Diese Idee soll in den nächsten Jahren gemeinsam mit den Bundesländern Niederösterreich und Burgenland sowie den Umlandsregionen Tschechien, Slowakei und Ungarn umgesetzt werden. Eine der Hauptattraktionen auf der Umweltmeile für Kinder ist der Wasserspielplatz. (Schluß) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 847
e-mail: las@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK