AVISO: AK/ÖGB – Veranstaltung "Unternehmensreorganisation und Arbeitnehmerinteressenvertretung"

Wien (OTS) - Wie wichtig das Thema
"Unternehmensreorganisation" geworden ist, kann man schon alleine daran ablesen, daß so gut wie jede Unternehmensfusion massive Umstrukturierungen zur Folge hat, gleiches gilt – wenn auch in abgeschwächter Form – für normale Eigentümerwechsel.

Übernahmen sind so gut wie immer Anfang eines umfangreichen Reorganisationsprogramms. Eine solche Neuordnung der Verhältnisse betrifft vor allem die Beschäftigten, strahlt aber auch weit zu
den Lieferantenbeziehungen aus. Daneben werden immer öfter Ideen für Änderungen der Organisation, etwa die Umstrukturierung betrieblicher Abläufe, durch professionelle Berater in die Unternehmen eingebracht. Selbstverständlich sind auch davon die ArbeitnehmerInnen massivst betroffen.

Österreichische und ausländische Experten werden bei der Veranstaltung "Unternehmensreorganisation und Arbeitnehmerinteressenvertretung" Betriebsräten, Gewerkschaftern, Kammerräten und einer interessierten Öffentlichkeit einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungsperspektiven geben.

Programm:
9.00 Uhr Herbert Tumpel (Präsident AK Wien), Richard Leutner (Sekretär des ÖGB)

9.30 – 13.00 Impulsreferate:
Franz Rigler (Unilever Österreich), Richard Kollisch (SOPUR Medizintechnik, Deutschland), Roswitha Königswieser (Beratergruppe Neuwaldegg), Gerhard Jochum (Stadtwerke Bremen), Maria Funder (Uni Linz), Hans Pongratz (Institut f. sozialwissenschaftliche Information und Forschung, München), Eberhard Ulich (Institut f. Arbeitsforschung und Organisationsberatung der ETH Zürich)

13.45 – 18.00 Workshops und Abschlußdiskussion

Veranstaltung "Unternehmensreorganisation und Arbeitnehmerinteressenvertretung"
29. Juni 1999, 9.00 – 18.00
Bildungszentrum der AK Wien
4, Theresianumgasse 16-18

Wir würden uns freuen eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse Thomas Angerer
Tel.: (01)501 65-2578

AK Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW