Verbund kooperiert mit De Benedetti-Gruppe

Gemeinsame Tochter "Energia SpA" in Rom gegründet

Wien (OTS) - Vergangenen Freitag unterzeichneten die Verbund-Vorstände Michael Pistauer und Johann Sereinig ein Kooperationsabkommen mit Carlo und Rodolfo de Benedetti, Präsident und Geschäftsführer der CIR (Compagnie Industriali Riunite), einer der größten Industriegruppen Italiens. Gegenstand der Vereinbarung ist die Gründung der Stromvertriebsfirma "Energia S.p.A.". Mit Energia wollen die CIR-Gruppe und der Verbund gemeinsam den italienischen Strommarkt bearbeiten. Das Abkommen inkludiert auch Stromlieferungen des Verbund an die gemeinsame Tochter. Der Sitz des Gemeinschaftsunternehmens wird in Mailand und Rom sein.=

Sereinig bezeichnete die Kooperation mit der CIR-Gruppe als "wichtigen Schritt der Internationalisierung des Verbund. Nach dem erfolgreichen Engagement in Deutschland verfolgen wir auch in Italien klare Wachstumsziele," betonte Sereinig und nannte als Ziel:
"Gemeinsam mit der CIR wollen wir stärkster unabhängiger Anbieter in Italien werden." Pistauer zeigte sich überzeugt, daß die Marktstellungsziele des Verbund in Italien in der neuen Konstellation rascher erreicht werden können. "Die Kooperation mit der CIR stellt einen wesentlichen Beitrag zur Wertsteigerung des neuen Unternehmens dar", unterstrich Pistauer die finanziellen Ziele des Joint Ventures.

...Die "Energia" wird am italienischen Endkundenmarkt mit einer breiten Palette von Dienstleistungsprodukten auftreten. Von der einfachen Energielieferung bis zur Abwicklung des kompletten Energiemanagements wird das Angebot des Verbund/CIR-Joint Ventures reichen. Liefersicherheit und individuelles Service auf Marktpreisniveau sollen Industrieunternehmen dazu bewegen, von ihrem angestammten Versorger zur "Energia" zu wechseln.

Die börsennotierte CIR ist im Besitz der COFIDE (Compagnia Finanziaria De Benedetti) und strebt mit ihrer Verbund-Kooperation eine strategische Diversifikation in den Energiebereich an. Mit ihren bisherigen Aktivitäten konnte die Gruppe 1998 Erlöse von 25,5 Mrd. Schilling erwirtschaften. Die CIR ist derzeit vor allem in der Verlags- und Telekommunikationsbranche (Tageszeitung Repubblica, Wochenzeitung L'Espresso), sowie im Autozulieferungs- und Lebensmittelgeschäft tätig. Zuletzt erwarb die CIR auch Firmenanteile des Pharma-Riesen Novartis im Wert von 175 Mrd. Lire.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Verbund

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK/OTS