Französische Post auf dem Vormarsch nach Europa

Erweitertes Engagement der französischen La Poste stärkt deutsche DPD-Position

Wien/Paris (OTS) - Mit Wirkung vom 24. Juni 1999 hat die französische Post über ihre neue Holding " Colis et Logistique" Mehrheitsbeteiligungen der DPD-Gesellschafter und -Franchisenehmer DPD Birkart GmbH und DPD Interspe GmbH & Co übernommen. Damit verfügt La Poste über einen Anteil von 42,6 Prozent and der DPD Deutscher Paklet Dienst GmbH & Co., bei der als Franchisegeber nicht nur die Marken- und Systemrechte des DPD liegen, sondern auch die strategische und operative Führung der gesamten Organisation angesiedelt ist.

Schon Anfang des Jahres wurde im Zusammenhang mit der Beteiligung von La Poste bei der DPD GmbH & Co, einerseits und bei der Denkhaus AG andererseits mitgeteilt, dass seitens der französischen Post die Absicht besteht, sich auch bei weiteren Gesellschaftern bzw. Franchisenehmern des DPD zu engagieren. Nunmehr haben die Gespräche zu einem Ergebnis geführt, mit dem die französische Post Ihre Strategie des Ausbaus der europäischen Netze in den Bereichen Paket-Expresslogistik um ein gutes Stück vorantreiben kann. Gegenwärtig sind unter dem Dach der Holding "Colis et Logistique" neben dem DPD-Engagement bereits Chronopos, TAT Express, und Publi-Trans angesiedelt.

Erworben hat die französische Post nunmehr 50,1 Prozent der DPD Birkart GmbH, Aschaffenburg und 100 Prozent der DPD Interspe GmbH & Co, Unna mit deren Tochterungernehmen DPD Baden GmbH. Durch diese Aufstockung der DPD-Beteiligungen baut die französische Post ihren Zugang zum deutschen und europäischen Markt aus, während zugleich der DPD sich durch den Gesellschafter La Poste in seiner Position eindeutig gestärkt sieht.

Die DPD Interspe GmbH & CO mit der DPD Baden GmbH erzielte 1998 mit den DPD-Depots in Baden-Baden, Malsch, Waltrop und Unna einen Umsatz von 134 Mio DM (448 Mio FF, 68 Mio EURO). Die DPD Birkart GmbH brachte es im gleichen Jahr mit den Depots Aschaffenburg, Würzburg und Nürnberg auf 107 Mio DM (359 Mio FF, 55 Mio EURO) Die Stammhäuser von Birkart und Interspe führen ihre Geschäfte mit den Bereichen Spedition on Logisitk in den bislang bestehenden Gesellschaftsverhältnissen fort.

Das Engagement von La Poste bietet dem DPD die Möglichkeit sein angestrebtes Ziel erfolgreich zu realisieren. Denn es ist und bleibt die erklärte Absicht von La Poste und DPD, im engeren Wettbewerbsumfeld einen Platz in der europäischen Spitze zu erreichen und zu den drei Top-Playern im Bereich der KEP-und Postdienstleistungen aufzusteigen. Heute verfügen die beiden gemeinsam im Segment der Paketlogistik über einen europäischen Marktanteil von sieben Prozent - eine gute Basis für künftige Erfolge.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: +331-4141 88 02
Fax+331-4141 88 19

ACES International:
Tel.813 65 05 - 23
Fax815 11 04
Email: aces@magnet.at

Yves LANGLOIS

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS