Bosnische Landwirtschaftsberater in Warth:

Know-how der NÖ Experten in Sachen Rinderzucht gefragt

St.Pölten (NLK) - Modernes Agrar-Know-how in der Rinderzucht stand im Mittelpunkt eines Besuches von zehn bosnischen Landwirtschaftsberatern dieser Tage in der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth. "Warth hat den Ausbildungsschwerpunkt Rinderzucht, und somit konnten wir den bosnischen Agrariern eine sehr praxisorientierte Information bieten", erläutert Ing. Franz Fidler, Tierzuchtexperte im Bildungszentrum Warth. Ziel der Zusammenarbeit sei es, mit einer verbesserten Ausbildung der Landwirtschaftsberater die produktionstechnischen Standards in der Rinderhaltung in den osteuropäischen Ländern zu heben. Der Besuch sei der Startschuß für ein Austauschprogramm, das der Rinderzuchtverband gemeinsam mit dem Bildungszentrum Warth durchführt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK