ots Ad hoc-Service: SCM Microsystems Inc. <US7840181033> SCM MICROSYSTEMS ERWIRBT MEHRHEIT AN DAZZLE MULTIMEDIA

Pfaffenhofen an der Ilm/Los Gatos, Calif. (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

SCM MICROSYSTEMS ERWIRBT MEHRHEIT AN DAZZLE MULTIMEDIA

Durch entsprechende Einmalaufwendungen erwartet SCM für das 2.Quartal 1999 einen Verlust

Wie das deutsch- amerikanische Elektronikunternehmen SCM Microsystems, Inc (NASDAQ: SCMM, #Neuer Markt: SMY) heute mittteilte, erwirbt SCM eine Mehrheitsbeteiligung an Dazzle Multimedia, einem jungen Anbieter von Produkten für die digitale Videoerstellung und -präsentation in Internet- und PC-Anwendungen. Im Zusammenhang mit diesem Investment und früheren Akquisitionen erwartet SCM Microsystems für das zweite Quartal 1999 Einmalaufwendungen von insgesamt rund 7 Mio. US-Dollar. Davon entfällt mehr als die Hälfte auf Dazzle; der Rest resultiert aus zusätzlichen betrieblichen Restrukturierungsmaßnahmen im Gefolge der jüngst getätigten Akquisitionen.

Diese Belastungen werden nach Einschätzung von SCM zu einem Nettoverlust in der Größenordnung von 3,0 Mio. bis 3,5 Mio. Dollar oder 0,20 bis 0,23 Dollar pro Aktie für das zweite Quartal (per 30. Juni 1999) führen. Im Vergleichszeitraum 1998 wurde ein Nettoverlust von 2,1 Mio. Dollar oder 0,15 Dollar je Aktie

Ohne die Einmalaufwendungen erwartet das Unternehmen für das zweite Quartal 1999 einen Nettogewinn von etwa 1,5 bis 2,0 Mio. Dollar oder 0,10 bis 0,13 Dollar je Aktie; dem steht ein auf vergleichbarer Basis ermittelter Gewinn von 0,11 Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum gegenüber. SCM Microsystems rechnet für das zweite Quartal 1999 mit Umsatzerlösen zwischen 26,0 und 28,0 Mio. Dollar -eine Steigerung von 7 bzw. 15 Prozent gegenüber den 24,4 Mio. im ersten Quartal 1999 und von 57 bzw. 69 Prozent gegenüber den 16,6 Mio. im zweiten Quartal 1998.

Neben den Auswirkungen der Dazzle-Akquisition spiegeln sich in den erwarteten Quartalsergebnissen eine Reihe geschäftlicher Faktoren wider: zum einen verringerte Margen infolge der raschen Markteinführung und Produktionsanläufe mehrerer neuer Produkte, zum anderen Aufwendungen, die mit noch nicht konsolidierten Aktivitäten aus früheren Akquisitionen in Zusammenhang stehen. Drittens hat sich der Erlösmix verändert: Über den Erwartungen liegende Umsatzsteigerungen im Geschäftsfeld Digitale Medien kompensieren Wachstumsverzögerungen bei Digitalfernsehen und E-Commerce.

Das starke Wachstum bei Digitalen Medien Lesegeräten zeugt von der starken Nachfrage - vor allem in den USA - nach Digitalen Kameras und Digitalen Abspielgeräten für Musik aus dem Internet.

Andererseits bietet, wie Executive Chairman Robert Schneider erklärte, "die Mehrheitsbeteiligung von SCM Microsystems an Dazzle die Chance, mit einer kompletten Palette von Lösungen für den PC-, Internet- und Konsumelektronik- Markt eine starke Präsenz im aufstrebenden Videosegment aufzubauen".

Weitere Informationen: Eine ausführliche Kommentierung der Dazzle-Akquisition und der Ergebnisprognosen finden Sie in der Langfassung der Pressemitteilung, die Sie bei den unten angegebenen Kontaktadressen anfordern können:

Marianne Puhr, SCM Microsystems, Tel. 08441/ 896-201, Fax 08441/ 82884 Teresa Fach, EditorNetwork Medien GmbH, Tel. 089/ 599895-0, Fax 089/ 545051-26

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/06