Der Balanceakt zwischen Datenflut und Wissensmangel

Wien (OTS) - Der Universitätslehrgang Bibliotheks- und Informationsmanagement an der Donau-Universität Krems vermittelt die entscheidende Qualifikation für die Wissensgesellschaft

Zwei Aspekte des Umgangs mit Information beherrschen Arbeitswelt und Freizeit: Einerseits versinken wir in einem Überangebot an Daten und Informationen, andererseits fehlen uns Methoden und Instrumente, um rasch und effizient notwendige Fakten zu erhalten.

Für diese zahlreichen komplexen Herausforderungen fehlen qualifizierte Arbeitskräfte, die über modernste IT- Kenntnisse verfügen: Im Bereich Informationstechnik und Kommunikation werden in Westeuropa derzeit ca. 400.000 Fachleute gesucht, im Jahr 2002 werden es bereits 1,6 Millionen sein. Der Anstieg der Bedeutung von Experten für die Nutzung des Rohstoffs Information ist ungebrochen. Der Informationstransfer ist nach Meinung von Entscheidungsträgern der 100 bedeutendsten Unternehmen der USA die wichtigste Herausforderung der Globalisierung.

Der neue Universitätslehrgang "Bibliotheks- und Informationsmanagement" bietet die Grundlage für die Bewältigung dieser allgegenwärtigen Herausforderungen: Er liefert das Know-how zur Verarbeitung der Informationsflut und zur Ermittlung des notwendigen, fundierten Wissens. Der Fokus liegt auf den Informationsinhalten ausgehend von den tatsächlichen Informationsbedürfnissen der Benutzer und dem effizienten Einsatz aktueller Technologien. Zwei Spezialisierungen für betriebliches Wissensmanagement und für öffentliche Informationsvermittler sind möglich.

Die Inhalte dieses Universitätslehrgangs erstrecken sich von den methodischen Grundlagen des Wissensmanagements über Medienorganisation bis zur effizienten Nutzung von Internet und hochwertigen Fachinformationsressourcen. Weitere Schwerpunkte sind beispielsweise Medien- und Urheberrecht, E-Commerce, Dokumenten- und Qualitätsmanagement, effiziente Informationssuche mit Internet, CD-ROM und Online-Datenbanken.

Der berufsbegleitende Lehrgang dauert vier Semester und beginnt im Oktober 1999. Die Absolventen erhalten den akademischen Grad "Master of Advanced Studies (Library and Information Science)".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

e-mail: cleven@donau-uni.ac.at

Dr.Ulrike Cleven,
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Marketing,
tel. +43/2732/893 DW 2258, Fax DW 4258,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS